Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Siemens übernimmt in den USA Anbieter für Energiemanagement

Siemens übernimmt in den USA Anbieter für Energiemanagement

Der Technologiekonzern Siemens ergänzt seine Division für Gebäudetechnologie mit einem Zukauf in den USA. Dazu übernimmt das DAX-Unternehmen den US-Konzern Site Controls, wie Siemens mitteilte. Site Controls bietet Lösungen für das Energiemanagement an und beschäftigt 75 Mitarbeiter.

BMW mit Blick auf Gesamtjahr zuversichtlicher

Nach dem unerwartet starken Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten 2010 ist der Premiumautomobilhersteller BMW mit Blick auf das Gesamtjahr zuversichtlicher. "Ich gebe zu, wir schauen uns die Prognose derzeit eher von oben an", sagte Finanzvorstand Friedrich Eichiner in einem Interview. Bislang peilt BMW für dieses Jahr im Kerngeschäft mit Oberklasseautos eine Marge vor Zinsen und Steuern von mehr als 5% an.

BMW ruft hunderttausende Luxuslimousinen wegen Bremsproblemen zurück

Wegen möglicher Probleme mit dem Bremskraftverstärker ruft der Autohersteller BMW hunderttausende Luxuslimousinen in die Werkstätten zurück. Betroffen seien weltweit 345.000 Wagen der 5er-, 6er- und 7er-Baureihe aus den Jahren 2002 bis 2008 sowie 5.800 Rolls-Royce Phantom von 2003 bis 2010 mit V8 oder V12-Motor, sagte ein Sprecher des Münchener Automobilkonzerns.

FMC erweitert und verlängert Kreditvereinbarung

Der Dialysekonzern Fresenius Medical Care (FMC) hat die Vereinbarung über seine vorrangigen besicherten Finanzverbindlichkeiten erweitert und verlängert. Die Transaktion habe breite Zustimmung im Bankenmarkt gefunden und sei deutlich überzeichnet gewesen, teilte die Fresenius Medical Care AG & Co KGaA mit. Der Kreditrahmen der revolvierenden Kreditlinie und der Darlehenstranche A sei so um 250 Mio USD auf insgesamt 2,565 Mrd USD aufgestockt werden.

Eurex/ISE handeln im September börsentäglich 9,9 Mio Kontrakte

Im September wurden an den Eurex-Märkten im Tagesdurchschnitt weniger Kontrakte gehandelt als im Vorjahr. Im September diesen Jahres waren es nach einer Mittelung der Deutschen Börse im Schnitt rund 9,9 Mio Kontrakte nach 10,6 Mio Kontrakten im September 2009.

Vorstand für Neue Medien verlässt ProSiebenSat.1

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 verliert seinen Vorstand für das Geschäft mit Neuen Medien. Aus persönlichen Gründen verlasse Dan Marks das Unternehmen, wie die Senderkette mitteilte. Marks war erst im Mai in den Vorstand des MDAX-Konzerns eingezogen und als Chief New Media Officer vor allem für die Digital-Strategie der Gruppe sowie für die operative Führung des Geschäfts mit Internetangeboten und Bezahlfernsehen verantwortlich.

Brenntag-Aktie notiert nach Platzierung fester

Beteiligungsgesellschaft BC Partners hat beim Chemiehändler Brenntag Kasse gemacht. Der Großaktionär nutzte das Ende der vereinbarten Haltefrist und platzierte einen 21,4-prozentiges Brenntag-Paket zum Stückpreis von 60,75 EUR bei institutionellen Anlegern. Rund 11 Mio Aktien wechselten bei der Platzierung den Besitzer.

Solarförderung in Deutschland sinkt zum Jahreswechsel maximal

Die Solarbranche muss sich auf die maximale Kürzung der Fördersätze in Deutschland zum Jahreswechsel einstellen. Wie aus den jüngsten Zahlen der Bundesnetzagentur zum Zubau von Photovoltaikanlagen bis August hervorgeht, werden die maßgeblichen Schwellenwerte überschritten. Ab Januar werden die Einspeisevergütungen für Solarstrom demnach um weitere 13% sinken.

SMA-Gründer übertragen Aktienpaket an Familienmitglieder

Die Gründer und Hauptaktionäre des Solarunternehmens SMA haben einen Teil ihrer Anteile an Mitglieder ihrer Familien übertragen. Für einen Zeitraum von mindestens sieben Jahren seien 25,2% aller SMA-Aktien in einem Poolvertrag gebündelt worden, teilte das TexDAX-Unternehmen mit.

Teva schließt nach Ratiopharm-Übernahme mehrere Standorte

Nach der Übernahme der Ratiopharm-Gruppe konzentriert der israelische Generikahersteller Teva sein Deutschlandgeschäft wie angekündigt an den Standorten Ulm und Berlin. Die Verwaltung der Firmengruppe in Deutschland wird in Ulm zusammengefasst, ebenso die Forschung, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

WSJ: United und Continental Airlines schließen Fusion ab

Die 3,2 Mrd USD schwere Fusion der beiden US-Fluggesellschaften Continental Airlines und United Airlines ist abgeschlossen. Die beiden Gesellschaften verbinden sich in der Beteiligungsgesellschaft United Continental Holdings Inc, die an der New Yorker Börse notiert sein wird. Damit entsteht die größte Airline der Welt vor der Delta Air Lines Inc, die ihren Sitz in Chicago haben wird.

DJG/DJN/has

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.