Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.2007

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

VW-Betriebsrat fordert von Porsche Klarstellungen - Zeitung

Der VW-Betriebsrat hat von Porsche Klarstellungen zur möglichen Übernahme der Mehrheit bei Volkswagen gefordert. "Wir brauchen ein klares Signal, dass die Eigentümer-Familien Porsche und Piëch sich zu ihrer sozialen Verantwortung bekennen", sagte der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats der Volkswagen AG, Bernd Osterloh, laut "Bild"-Zeitung.

Ultimatum der Lokführergewerkschaft läuft ab

Das Ultimatum der Lokführergewerkschaft GDL an die Führung der Deutschen Bahn AG läuft am heutigen Montag ab. Die Gewerkschaft hatte dem Konzern mitgeteilt, dass er bis Montagmittag Zeit habe, ein verbessertes Angebot vorzulegen. Falls dies nicht eintreffe, werde die Gewerkschaft über weitere Streiks im Nah- und Regionalverkehr entscheiden.

Beteiligungsgesellschaft Arques plant IPO von Actebis - FAZ

Die Beteiligungsgesellschaft Arques Industries will ihren bisher größten Zukauf, den IT-Großhändler Actebis, im nächsten Jahr an die Börse bringen. Die Pläne nähmen offenbar schon konkrete Formen an, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".

UBS sieht Vorsteuerverlust im 3Q weiter bei 600-800 Mio CHF

Die UBS AG sieht im dritten Quartal weiterhin einen Vorsteuerverlust zwischen 600 und 800 Mio CHF. Mit dieser Mitteilung reagierte die schweizerische Bank auf Medienberichte, wonach bei UBS zusätzlicher Abschreibungsbedarf im Zusammenhang mit Handelspositionen am US-Subprime-Markt für Wohnhypotheken bestehen soll.

Oracle lässt BEA-Übernahmegebot ohne Zugeständnisse auslaufen

Die Oracle Corp hat ihr Angebot auslaufen lassen, den Softwarehersteller BEA Systems Inc für 17 USD je Aktie oder insgesamt 6,7 Mrd USD zu übernehmen. Der Konzern teilte nach dem Ende der selbst gesetzten Frist mit, man werde keinen neuen Übernahmevorschlag unterbreiten.

Xstrata bietet für australische Jubilee Mines 3 Mrd AUD

Das britisch-schweizerische Minenunternehmen Xstrata hat dem australischen Nickelminenbetreiber Jubilee Mines ein freundliches Übernahmeangebot im Volumen von 3 Mrd AUD unterbreitet. Die Offerte von 23 AUD je Aktie liege 36% über dem durchschnittlichen Jubilee-Aktienkurs der vergangenen 30 Tage und um 35% über dem letzten Handelskurs, teilte Xstrata mit.

IPO/Emirates Airlines will an die Börse - Times

Die Fluggesellschaft Emirates erwägt den Gang an die Börse. Dort könnte Emirates mit bis zu 20 Mrd USD bewertet werden, schreibt die "Times" unter Berufung auf den Chairman und CEO der in Dubai beheimateten Fluggesellschaft. Ein Listing sei jetzt Teil der Strategie des Unternehmens, sagte Sheikh Ahmed bin Saeed al-Maktoum der Zeitung.

DJG/kla/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.