Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.2007

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Siemens bestätigt Untersuchungen in Nigeria

Siemens bestätigt Untersuchungen in Nigeria

Die Siemens AG hat in ihrer Pflichtmitteilung 20-F an die US-Börenaufsicht SEC bei den laufenden Rechtsstreitigkeiten keine wesentlichen Änderungen zu den mit den Jahreszahlen veröffentlichten Legal Proceedings ausgewiesen. Das geht aus dem am Mittwoch auf der SEC-Webseite veröffentlichten Dokument hervor. Siemens bestätigte allerdings erstmals laufende Untersuchungen der nigerianischen Behörden.

Drillisch und United Internet ändern Beteiligungsvertrag

Die United Internet AG und die Drillisch AG haben eine Änderung des zwischen den beiden Unternehmen bestehenden Beteiligungsvertrags beschlossen. Drillisch bringe nunmehr die von ihr noch gehaltene Direktbeteiligung von etwa 4% zusätzlich in das Gemeinschaftsunternehmen MSP Holding GmbH ein, teilte Drillisch mit Sitz in Maintal mit.

Deutsche Börse verkauft Clearstream-Immobilien für 350 Mio EUR

Die Deutsche Börse AG verkauft die Verwaltungsgebäude ihrer Wertpapierabwicklungstochter Clearstream International in Luxemburg für 350 Mio EUR. Wie die Gesellschaft mitteilte, erwirbt die Bonner IVG Immobilien AG die Gebäude. Clearstream werde anschließend als Mieter der IVG die Gebäude weiter nutzen, so die Deutsche Börse weiter.

Alitalia will Bieter bis zum 6. Dezember nennen

Die italienische Fluglinie Alitalia will bis zum 6. Dezember die Liste der Bieter für den Kontrollanteil veröffentlichen. Dies teilte das Unternehmen im Anschluss an ein Treffen des Boards mit. Die italienische Regierung will ihren Anteil von 49,9% an der Fluglinie verkaufen, tut sich damit bisher allerdings schwer. Nach Aussagen von Alitalia gehörten zu den Interessenten die Deutsche Lufthansa, Air-France KLM und die italienische Air One.

Regierung weist Bericht über Merkel-Vorstoß bei IKB zurück

Eine Sprecherin der Bundesregierung hat einen Zeitungsbericht zurückgewiesen, demzufolge Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich darauf dränge, dass die deutsche Bankenbranche weitere Mitteln für die IKB aufbringt. In dem "Handelsblatt"-Bericht (Donnerstagausgabe) hatte es geheißen, Merkel wolle dazu unter anderem mit den Vorstandschefs der Deutschen Bank und Commerzbank, Josef Ackermann und Klaus-Peter Müller, sprechen. Merkel habe die IKB "zur Chefsache" gemacht.

KDG weist Gerüchte über Interesse an Premiere zurück

Kabel Deutschland (KDG) hat Marktgerüchte zurückgewiesen, dass sie zusammen mit Leo Kirch einen Anteil an der Premiere AG erwerben will. "Ich kann das klar dementieren", sagte ein KDG-Sprecher zu Dow Jones Newswires. Zuvor hatte ein Sprecher von Premiere wie auch ein Sprecher von Leo Kirch es abgelehnt, sich zu Marktgerüchten zu äußern.

Unternehmen aus Asien greifen nach Balda - Handelsblatt

Beim ostwestfälischen Handyzulieferer Balda bemühen sich laut einem Zeitungsbericht mehrere Unternehmen aus Asien um eine Partnerschaft. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf Unternehmenskreise schreibt, haben in den vergangenen Wochen vier Elektronikkonzerne aus Asien den Balda-Vorstand auf eine strategische Partnerschaft angesprochen. Darunter seien drei taiwanesische Elektronikhersteller - Asustek, Quanta Computer und Foxconn - und Flextronics aus Singapur.

LBBW droht aus Kreditkrise Belastung von 800 Mio EUR - FTD

Auf die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) kommen durch die anhaltende Finanzkrise einem Zeitungsbericht zufolge Belastungen von mindestens 800 Mio EUR zu. Rund die Hälfte davon seien durch Engagements der LBBW-Tochter Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) entstanden. Das teilte die Bank nach Informationen der "Financial Times Deutschland" ihren Eigentümern in einer sogenannten Trägerversammlung mit.

DJG/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.