Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


21.12.2007

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Allianz verkauft Immobilienpaket an Whitehall Funds

Die Allianz Immobilien GmbH hat ein weiteres gewerblich genutztes Immobilienpaket mit einem Volumen von rund 1,7 Mrd EUR verkauft. Käufer seien Tochtergesellschaften der Whitehall Funds, Immobilienfonds, die von Goldman Sachs gehalten und gemanagt werden, teilte das zur Allianz AG gehörende Unternehmen mit. Der Abschluss der Transaktion sei im neuen Jahr vorgesehen.

Prozess um Bewertung der Telekom-Immobilien im April - FTD

Der lange erwartete Telekom-Schadensersatzprozesses startet einem Pressebericht zufolge am 4. April in Frankfurt. Er werde mit großer Wahrscheinlichkeit mit Zeugenvernehmungen starten, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD). Damit entfalle für die Kläger vorerst die Gefahr, dass sie ein Gutachten in Millionenhöhe bezahlen müssen, sollten sie den Prozess verlieren.

Interesse von Commerzbank an IKB flaut ab - FAZ

Die Commerzbank AG hat ihr Interesse an der bald zum Verkauf stehenden IKB relativiert. "Ich bin nicht sicher, wie hoch der Nutzen für unsere Aktionäre, Kunden oder Mitarbeiter ist, wenn wir uns hier positionieren", sagte Martin Blessing, Vorstandsmitglied der Commerzbank AG, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ).

RWE-Tarifverhandlungen gescheitert - Die Welt

Bei der RWE AG könnte ein Streik bevorstehen. Die Verhandlungskommission der Arbeitnehmer erklärte die Gespräche über eine neue Lohnstruktur für rund 35.000 Mitarbeiter für gescheitert, wie die Tageszeitung "Die Welt" berichtet. "Wir bereiten uns intern auf eine Urabstimmung und Aktionen bis hin zum Streik vor", sagte der Verhandlungsführer der Gewerkschaften, Karl-Heinz Römer.

Bertelsmann verzichtet vorerst auf RTL-Komplettübernahme

Die Bertelsmann AG verzichtet vorerst darauf, ein Angebot für die restlichen Anteile am Fernsehkonzern RTL Group SA vorzulegen. Zum jetzigen Zeitpunkt gebe es keine ausreichende Gewähr dafür, dass das Luxemburger Übernahmegesetz mit dem darin enthaltenen Squeeze-Out-Recht auf ein Angebot von Bertelsmann Anwendung finden würde, teilte der deutsche Medienkonzern mit.

Kontron AG will Thales Computers SA übernehmen

Die Kontron AG einer der führenden Anbieter für Embedded Computer Systeme, hat ein Angebot zur Übernahme der französischen Thales Computers SA, einer 100-prozentigen Tochter der Thales Group, abgegeben. Zum Abschluss der Transaktion müssten aber noch die endgültigen Verträge abgeschlossen werden, teilte das deutsche TecDAX-Unternehmen mit.

Postbank wollte AWD für rund 1,16 Mrd EUR kaufen - FTD

Die Deutsche Postbank AG wollte offenbar ebenso wie der schweizerische Versicherer Swiss Life den Finanzvertrieb AWD kaufen. Es habe mehrere Verhandlungsrunden zwischen dem Postbank-Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Klein und seinem AWD-Pendant Carsten Maschmeyer gegeben, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD) unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

DIS AG: Hauptversammlung beschließt Squeeze Out

Die Hauptversammlung des Personalvermittlers DIS Deutscher Industrie Service AG hat die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf die Adecco Germany Holding GmbH beschlossen. Je Aktie sei eine Barabfindung von 113 EUR vorgesehen, teilte der von der schweizerischen Adecco übernommene Dienstleister mit.

WestLB-Eigner richten Arbeitsgruppe für Helaba-Fusion ein - Kreise

Die Anteilseigner der WestLB AG wollen auf Grundlage des in der Vorwoche vorgelegte 10-Punkte-Programm für die beabsichtigte Fusion mit der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale nun eine gemeinsame Arbeitsgruppe einrichten. Dies sei das Ergebnis der Beratungen der Eigner mit dem nordrhein-westfälischen Finanzminister Linssen. Eine mit den Verhandlungen vertraute Person sagte zu Dow Jones Newswires: "Das Treffen war kurz und konstruktiv."

Credit Agricole schreibt 1,6 Mrd EUR auf CDOs ab

Die französische Bank Credit Agricole SA muss ihr Engagement bei besicherten Krediten (CDOs - collateralized debt obligations) um 1,6 Mrd EUR wertberichtigen. Die Abschreibungen seien nicht direkt als Verlust zu sehen, sie berücksichtigten aber die schwächen Marktbedingungen für diese Wertpapiere, begründete Credit Agricole ihren Schritt.

Merrill erhält vielleicht Kapitalspritze aus Singapur - WSJ

Die von der Subprime-Krise belastete Merrill Lynch & Co soll von einem staatlichen Investmentunternehmen aus Singapur eine Kapitalspritze erhalten. Die Temasek Holdings Pte befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen über eine Investition in Höhe von bis zu 5 Mrd USD für das New Yorker Kreditinstitut, schreibt das "Wall Street Journal" (WSJ) unter Berufung auf eine mit der Situation vertraute Person.

Gaz de France will Position in Deutschland ausbauen - Presse

Die Gaz de France SA (GdF), Paris, will durch den Erwerb einer Beteiligung an den Leipziger Stadtwerken (SWL) ihre Position in Deutschland erheblich ausbauen. "Leipzig ist die ideale Plattform, um unsere Stellung auf einem der wichtigsten Energiemärkte Europas zu stärken", sagte Vorstandsvorsitzender Jean-Francois Cirelli der Leipziger Volkszeitung.

Boeing erhält Auftrag von Qantas über 31 Flugzeuge

Der US-Flugzeughersteller Boeing Co hat einen Auftrag über 31 Flugzeuge des Typs 737-800 von der australischen Fluggesellschaft Qantas Airways Ltd erhalten. Qantas bestelle die Maschinen zusätzlich zu den bereits georderten 38 Flugzeugen, teilte Boeing mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

DJG/kla

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.