Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


20.02.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

FMC übertrifft 2007 eigene Jahresprognosen

Die Fresenius Medical Care AG & Co KGaA (FMC) hat ihre eigenen Prognosen für 2007 übertroffen und weiteres Wachstum für 2008 angekündigt. Den Angaben des DAX-Unternehmens zufolge kletterte der Umsatz um 14% auf 9,720 Mrd USD. Das operative Ergebnis verbesserte sich um 20% auf 1,580 Mrd USD. Der Jahresüberschuss legte um 34% auf 717 Mio USD zu.

IPO/Bahn erwägt zweites Zeitfenster für Börsengang - Presse

Die Deutsche Bahn AG plant einem Zeitungsbericht zufolge zwar einen Börsengang für Oktober, hält sich aber auch April/Mai 2009 als zweites Zeitfenster offen. Das gehe aus einem Papier des Vorstands hervor, schreibt die Zeitung "Tagesspiegel".

Deutz-CEO kündigt höhere Dividende an - FAZ

Die Deutz AG zahlt ihren Aktionären nach dem als "hervorragend" eingestuften Geschäftsjahr 2007 zum ersten Mal seit zwanzig Jahren wieder eine Dividende. Wie der Vorstandsvorsitzende Helmut Leube im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) ankündigte, wird der Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung sogar höher ausfallen als die zunächst angepeilten bis zu 0,15 EUR je Aktie.

Hugo Boss möglicherweise Monate ohne Führung - Kreise

Die Hugo Boss AG muss nach dem überraschenden Weggang von Bruno Sälzer womöglich Wochen oder Monate ohne einen Vorstandsvorsitzenden auskommen. Die Bestellung eines Nachfolgers stehe nicht auf der Tagesordnung des Aufsichtsrates des Modeunternehmens, der am Mittwoch zusammenkomme, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person Dow Jones Newswires.

Airbus rechnet 2008 mit 30 neuen Aufträgen für A380

Die EADS-Tochter Airbus rechnet im Jahr 2008 mit 30 festen neuen Aufträgen für seine Maschinen des Typs A380. Der Chief Operating Officer des Flugzeugherstellers, John Leahy, sagte bei der Singapore Airshow, das Modell 747-8 des Konkurrenten Boeing könne als Passagierflugzeug nicht mit der A380 von Airbus mithalten. Deshalb erwartet er, dass in Zukunft auch US-Fluggesellschaften die A380 nutzen werden.

Schneider Electric plant für 2007 Dividende von 3,30 EUR/Aktie

Die Schneider Electric SA schlägt für 2007 eine Dividende von 3,30 EUR je Aktie vor. Dies seien 10% mehr als im Jahr 2006, teilte der Elektrotechnik-Hersteller mit. Das EBITA kletterte um 27% auf 2,562 (2,019) Mrd EUR, während die EBITA-Marge bei 14,8% lag. Der Umsatz wuchs im vergangenen Jahr um 26% auf 17,31 (13,73) Mrd EUR. Organisch wuchs das Unternehmen um 13,9%.

Hewlett-Packard steigert Nettoerg im 1Q um 38% auf 2,13 Mrd USD

Die Hewlett-Packard Co hat im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2007/08 den Nettogewinn um 38% auf 2,13 (1,55) Mrd USD gesteigert. Zum Anstieg trugen in erster Linie der hohe Absatz von Laptops sowie das gewachsene internationale Geschäft bei, teilte der Computerkonzern mit.

US-Büroausstatter Staples will Corporate Express übernehmen

Der US-Büroausstatter Staples Inc will seinen europäischen Wettbewerber Corporate Express NV für 2,5 Mrd EUR übernehmen. Je Aktie des Unternehmens könne Staples 7,25 EUR bieten, ein Aufschlag von 34% auf den Schlusskurs am Montag, kündigte der US-Betreiber von über 2.000 Geschäften mit einem Umsatz 2006 von 18,2 Mrd USD am Dienstag mit.

DJG/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.