Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

S&P: Verhältnis ber Verschuldung zu EBITDA bei Telekom zu hoch

Standard & Poor's Ratings Services (S&P) hat sich besorgt mit Blick auf die Bonitätsbewertung der Deutschen Telekom AG geäußert. Dabei verwies die Ratingagentur am Donnerstag insbesondere auf das Verhältnis von bereinigter Verschuldung zum EBITDA. Dieses Verhältnis sei mit 3,2 im Jahr 2007 deutlich höher als es für eine Bonitätsbewertung wie die der Telekom angemessen wäre, erläuterte S&P.

Frenzel ist zur TUI-Zerlegung bereit - Die Welt

Nach erheblichem Druck von Aktionären ist TUI-Vorstandsvorsitzender Michael Frenzel offenbar bereit, sich vom Zwei-Säulen-Konzept des Konzerns zu verabschieden. Frenzel werde seinem Aufsichtsrat am Montag vorschlagen, die TUI AG in das Touristikgeschäft und die Reederei Hapag-Lloyd aufzuspalten, berichtet die Zeitung "Die Welt" am Freitag aus Unternehmenskreisen.

Ulf Mainzer zum Ergo-Vorstandsmitglied bestellt

Die Ergo Versicherungsgruppe AG hat Ulf Mainzer mit Wirkung zum 1. April zum Vorstandsmitglied bestellt. Er werde für Personal und Allgemeine Dienste zuständig sein, teilte die Erstversicherungstochter der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG mit. Zudem werde Mainzer Arbeitsdirektor des Düsseldorfer Unternehmens.

Unions-Mittelstandsexperte will IKB- mit IPEX-Verkauf koppeln

Der Unions-Mittelstandspolitiker Hans Michelbach hat gefordert, einen Verkauf der IKB Deutsche Industriebank AG mit einer Veräußerung der zur KfW Bankengruppe gehörenden IPEX-Bank GmbH zu koppeln. "Ich plädiere dafür, dass man eine Paketlösung IKB/IPEX-Bank schnürt", sagte der stellvertretende Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU am Donnerstag im Deutschen Bundestag in Berlin. Bei den bestehenden Risiken wie anhängiger Milliardenklagen könne man die IKB "vielleicht gar nicht veräußern".

Ende der Subprime-Abschreibungen in Sichtweite

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Höhe der Abschreibungen auf Hypothekenanleihen mit zweitklassiger Bonität (Subprime) auf 285 Mrd USD geschätzt. Wie S&P in einem Bericht betonte, ist allerdings über die Hälfte dieser Abschreibungen bereits vorgenommen worden.

Vodafone will Kooperation mit Arcor verstärken - Dokument

Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone will seine Kooperation mit Arcor offenbar verstärken, nachdem er die Anteile der Minderheitsaktionäre an dem deutschen Breitbandanbieter gekauft hat. Das geht aus einem internen Brief an die Mitarbeiter hervor, in den Dow Jones Newswires Einsicht hatte.

DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.