Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Leighton-Konsortium erhält PPP-Auftrag von 4,8 Mrd AUD

Leighton-Konsortium erhält PPP-Auftrag von 4,8 Mrd AUD

Der australische Bundesstaat Queensland hat einen Straßenbauauftrag an ein Konsortium erteilt, das von der Macquarie Group Ltd angeführt wird und an dem auch zwei Töchter der Leighton Holdings Ltd beteiligt sind. Das PPP-Projekt (Public-Private-Partnership) habe ein Volumen von über 4,8 Mrd AUD (2,9 Mrd EUR) und ist damit das bislang größte seiner Art in Australien, teilte der Bundesstaat am Montag mit. Leighton Holdings Ltd ist eine Tochter der deutschen Hochtief AG.

Daimler und BMW sprechen über Kooperation bei Autoteilen - WSJ

Die BMW AG und die Automobilsparte Mercedes-Benz Cars der Daimler AG sprechen einem Pressebericht zufolge über die Zusammenarbeit bei Fahrzeugteilen. Bei den Sondierungen gehe es um die Möglichkeit einer Kooperation in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Einkauf, berichtet das "Wall Street Journal" (WSJ - Montagsausgabe) unter Berufung auf mehrere Personen.

E.ON fordert Eingreifen der Regierung im Strommarkt - FTD

Der Vorstandsvorsitzende der E.ON AG hat die Bundesregierung aufgerufen dabei mitzuhelfen, die Höchstspannungsstromnetze in Deutschland in einer einheitlichen Gesellschaft zu bündeln. "Eine Deutsche Netz AG bräuchte allerdings einen entschlossenen Geburtshelfer, und das könnte aus meiner Sicht nur die Bundesregierung sein", sagte Wulf H. Bernotat der "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe). E.ON würde die Bundesregierung bei einem solchen Vorhaben unterstützen.

SAP hält an mittelfristigen Zielen fest

Die SAP AG hält an ihren mittelfristigen Zielen für das Jahr 2010 fest. "Ich stehe zu den Zielen. Sie sind vom heutigen Standpunkt aus hoch gesteckt, aber wir sind ein ambitioniertes Unternehmen, und wir scheuen uns nicht vor einer Herausforderung." sagte der Co-CEO Leo Apotheker. Im mittelfristigen Unternehmensplan "Vision 2010" hatte sich der Konzern zum Ziel gesetzt, die Zahl der Kunden bis zum Jahr 2010 auf rund 100.000 in etwa zu verdoppeln.

HSH Nordbank erhält frisches Kapital - Handelsblatt

Die HSH Nordbank AG verschafft sich einem Zeitungsbericht zufolge größeren finanziellen Spielraum, um expandieren zu können. Wie das "Handelsblatt" (Montagausgabe) unter Berufung auf Gesellschafterkreise berichtet, sollen sich die Eigner des Instituts grundsätzlich auf Kapitalmaßnahmen von knapp 2 Mrd EUR verständigt haben. Die Bank will damit ihr Geschäft in der Schiffs- und Transportfinanzierung ausbauen.

Microsoft spricht wieder mit Yahoo

Nach der gescheiterten Übernahme des Suchmaschinenanbieters Yahoo gibt es neue Verhandlungen mit dem Softwaregiganten Microsoft. Ziel der Gespräche solle diesmal aber keine Übernahme sein, wie Microsoft mitteilte. Demnach geht es darum, die Position beider Unternehmen in den Bereichen Onlinesuche und Werbung zu verbessern. Der Konzern wollte aber nicht ausschließen, später ein neues Angebot für eine Yahoo-Übernahme vorzulegen.

DJG/mmr/cbr -0-

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.