Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


20.05.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Dresdner Bank will aktive Rolle bei Konsolidierung spielen - HB

Dresdner Bank will aktive Rolle bei Konsolidierung spielen - HB

Die von der Kreditkrise gebeutelte Dresdner Bank AG rechnet mit einer Konsolidierung im deutschen Bankensektor und will dabei nicht außen vor bleiben. "Wir sind eine attraktive Bank mit starker Stellung in Deutschland", sagte Dresdner-Vorstandsvorsitzender Herbert Walter dem "Handelsblatt" (HB - Dienstagausgabe).

S&P und Moody's senken Telekom-Langfristrating nach OTE-Kauf

Nach dem Einstieg der Deutschen Telekom AG bei der griechischen OTE haben die Ratingagenturen Standard & Poor's und Moody's die langfristige Bonität der Telekom um eine Stufe auf mittlere Qualität gesenkt. S&P senkte das Rating für die Unternehmensbonität und die vorrangigen unbesicherten Verbindlichkeiten auf "BBB+" von "A-", während Moody's die Langfristratings auf "Baa1" von "A3" zurücknahm.

Regulierer will Renditen von Strom-/Gasnetzbetreibern kürzen - HB

Die Bundesnetzagentur will den Betreiber von Gas- und Stromnetzen die Renditen kürzen. Nach einem Bericht der Zeitung "Handelsblatt" (HB - Dienstagausgabe) sind die Gasnetze von dem Vorhaben besonders betroffen. Der Präsident der Bundesnetzagenturpräsident Matthias Kurth fordere hier Einschnitte von 15%.

News Corp baut Premiere-Beteiligung bis zur Sperrminorität aus

Der US-Medienkonzern News Corp hat seine Beteiligung am Bezahlfernsehsender Premiere zu einer Sperrminorität ausgebaut. Wie der Konzern von Medienunternehmer Rupert Murdoch am Montag mitteilte, hält er nach dem Zukauf weiterer Aktien nunmehr 25,01% der Anteile an der Premiere AG aus Unterföhring.

Wirecard bestätigt nach 1. Quartal Prognose für 2008

Die Wirecard AG hat bei Vorlage ihrer endgültigen Erstquartalszahlen die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt. Demnach soll der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Gesamtjahr 2008 um mehr als 45% zulegen, teilte der Anbieter elektronischer Zahlungs- und Risikomanagementlösungen mit. Im Jahr 2007 hatte Wirecard ihr EBIT um 78% auf 33,1 Mio EUR und die EBIT-Marge auf 25% (23%) erhöht.

Hauptaktionär von MPC Capital stockt Beteiligung wieder auf

Der Hauptaktionär der MPC Capital AG hat seine Beteiligung noch weiter aufgestockt. Wie aus einer veröffentlichten Pflichtmitteilung hervorgeht, erwarb die Familienholding MPC Münchmeyer Petersen & Co GmbH am Freitag weitere 113.744 Aktien zu 4,97 Mio EUR. Die Holding gleicht damit die im Zuge der HCI-Übernahme eingetretene Verwässerung wieder aus. Ihre Beteiligung liegt nunmehr bei 28,47%.

Eni investiert 3 Mrd USD in Ausbeutung von Ölsanden im Kongo

Auf der Suche nach weiteren Quellen zur Gewinnung von Rohöl hat die italienische Eni eine Vereinbarung mit der Republik Kongo unterzeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Rom will in dem afrikanischen Land ölhaltige Sande erschließen und ausbeuten. Die Eni SpA teilte mit, die Vereinbarung betreffe Vorkommen in Tchikatanga und Tchikatanga-Makola.

DJG/mmr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.