Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.06.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Lufthansa Cargo erhöht Kerosinzuschlag auf 1,20 EUR/kg - Kreise

Lufthansa Cargo erhöht Kerosinzuschlag auf 1,20 EUR/kg - Kreise

Die Lufthansa Cargo AG erhöht wegen weiter gestiegener Treibstoffpreise erneut ihren Kerosinzuschlag. Vom 23. Juni an werde der Zuschlag auf 1,20 (zuvor: 1,15) EUR pro Kilogramm angehoben, erfuhr Dow Jones Newswires am Montag aus Speditionskreisen. Zuletzt hatte die Frachttochter der Deutschen Lufthansa den Zuschlag nach Angaben des Informanten mit Wirkung zum 9. Juni auf 1,15 EUR/kg angehoben.

Porsche bestätigt Absatzziel für Geschäftsjahr 2007/08

Die Porsche AG hat ihre Absatzziele bis Ende Juli bestätigt. Der Sportwagenhersteller strebe nach wie vor für das laufende Geschäftsjahr 2007/08 einen Absatz auf dem Niveau des Vorjahres von rund 97.500 Einheiten an, sagte Porsche-Produktionsvorstand Michael Macht.

Solon baut für 150 MWp Solarkraftwerke in Italien

Die Solon AG für Solartechnik wird im Auftrag der Deutschen Bank schlüsselfertige Solarkraftwerke in einem Gesamtumfang von bis zu 150 MWp (Megawatt peak) in Italien entwickeln und errichten. Einen entsprechenden Rahmenvertrag hat die italienische Tochtergesellschaft Solon SpA mit dem Frankfurter Institut unterzeichnet. Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit von 2008 bis 2010. Die Mehrzahl der Solarparks entstehe in Süditalien.

Roth & Rau kauft Spezialsoftwareanbieter AIS/9,4 Mio EUR Umsatz

Die Roth & Rau AG übernimmt die AIS Automation Dresden GmbH zu 100%. Roth & Rau erwirbt die AIS-Anteile von den geschäftsführenden Gesellschaftern und Gründern des Unternehmens. Sie werden das operative Geschäft auch künftig führen. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt. 2007 setzte AIS rund 9,4 Mio EUR um. AIS ist als System- und Softwareunternehmen auf dem Gebiet der Automatisierungs- und Informationstechnik für die Photovoltaik- und Halbleiter-Branche tätig.

Austrian Airlines kündigt für 2008 rote Zahlen an

Die Austrian Airlines AG wird 2008 einen Verlust schreiben. Wie die Wiener Fluggesellschaft nach einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung mitteilte, ist aufgrund des hohen Kerosinpreises im laufenden Jahr kein positives Jahresergebnis erreichbar. Auf Basis des aktuellen Kerosinpreises und des US-Dollarniveaus rechnet Austrian Airlines im laufenden Jahr nun mit einem Jahresergebnis in der Bandbreite von minus 70 Mio bis minus 90 Mio EUR.

Texas Instruments präzisiert Erwartungen für zweites Quartal

Der Chiphersteller Texas Instruments hat seine Prognose für den Gewinn im zweiten Quartals präzisiert und erwartet wegen schwächerer Handynachfrage nun einen Gewinn pro Aktie von 0,43 bis 0,47 USD bei einem Umsatz von 3,33 Mrd bis 3,46 Mrd USD. Im April hatte der Konzern die Gewinnerwartung für den Zeitraum April bis Juni noch mit 0,42 bis 0,48 USD je Aktie beziffert und den prognostizierten Umsatz mit 3,24 Mrd bis 3,5 Mrd USD.

DJG/mmr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.