Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Merck KGaA bestätigt Ausblick 2008

Die Merck KGaA hat ihren Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Das DAX-Unternehmen rechnet demnach weiterhin mit einem Anstieg der Gesamterlöse zwischen 5% und 9%. Die Umsatzrendite abzüglich der Abschreibungen und der Integrationskosten bei Merck Serono soll zwischen 23% und 27% liegen.

Wennemer will Schaeffler-Offerte mit Kapitalerhöhung abwehren - FTD

Der Automobilzulieferer Continental AG plant einem Zeitungsbericht zufolge im Bemühen, eine Übernahme durch den Familienkonzern Schaeffler abzuwenden, verschiedene Maßnahmen. Unter anderem wolle sich der Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer auf der Sitzung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung von bis zu 10% genehmigen lassen, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD).

Nettogewinn von Yahoo sinkt im 2. Quartal wegen höherer Kosten

Der Internetkonzern Yahoo! Inc hat im zweiten Quartal wegen gestiegener Kosten einen geringeren Nettogewinn erreicht und damit die Konsensschätzungen der Analysten verfehlt. Die Sorgen einiger Marktbeobachter, dass die Zahlen die Erwartungen noch deutlicher verfehlen, wurden hingegen nicht bestätigt. Das Unternehmen berichtete einen Nettogewinn von 131,2 Mio USD bzw 0,09 USD je Aktie.

STMicro grenzt Verlust im 2Q ein und gibt positiven Ausblick

Der schweizerische Chiphersteller STMicroelectronics NV hat seinen Verlust im zweiten Quartal angetrieben durch starke Verkäufe eingegrenzt und einen positiven Ausblick für das dritte Quartal gegeben. Wie das Unternehmen mitteilte, verringerte sich der Nettoverlust auf 47 Mio USD oder 0,05 USD je Aktie von 758 Mio USD bzw 0,84 USD je Papier.

DJG/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.