Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

RWE-Betriebsergebnis sinkt im 1. Halbjahr um 8%

RWE-Betriebsergebnis sinkt im 1. Halbjahr um 8%

Die RWE AG hat im ersten Halbjahr wie erwartet einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht. Wie der Energiekonzern mitteilte, sank das Betriebsergebnis in den ersten sechs Monaten um 8% auf 3,933 Mrd EUR. Das Nettoergebnis brach sogar um 56% auf 1,156 Mrd EUR ein. Bereinigt um Sondereffekte ergab sich nach Angaben von RWE allerdings ein so genanntes "nachhaltiges" Nettoergebnis von 2,131 Mrd EUR, was nur noch um gut 4% unter dem Vorjahreswert lag.

Hochtief hebt Prognose für 2008 an

Der Baukonzern Hochtief hat angesichts der guten Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal seine Prognose für das Gesamtjahr 2008 bei einigen Kennziffern angehoben. So erwartet der MDAX-Konzern nun ein Vorsteuerergebnis nicht mehr auf, sondern über dem Niveau von 2007. Auftragseingang und Auftragsbestand werden nicht mehr unter, sondern auf dem Vorjahresniveau liegen, wie die Hochtief AG bei Vorlage des Zwischenergebnisses mitteilte.

Carl Zeiss Meditec steigert nach 9 Mon Nettoergebnis um 17,3%

Die Carl Zeiss Meditec AG hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007/08 ein Ergebnis nach Steuern und Minderheiten von 36,4 (Vorjahr: 31,0) Mio EUR erzielt. Dies entspricht einer zum Umsatz überproportionalen Steigerung von 17,3%. Das Ergebnis je Aktie betrug 0,45 (0,41) EUR, teilte der Medizintechnikanbieter mit.

Versatel schreibt im 2Q schwarze Zahlen und hebt Prognose an

Die Versatel AG hat im zweiten Quartal schwarze Zahlen geschrieben und ihre Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Versatel erzielte einen Umsatz von 211,0 (163,5) Mio EUR, ein bereinigtes EBITDA von 65,1 (38,7) Mio EUR sowie ein Konzernergebnis von 7,9 (-56,6) Mio EUR. Versatel hob das Umsatzziel auf 760 Mio bis 770 Mio EUR an. Zudem erwartet Versatel nun ein bereinigtes EBITDA von 210 Mio bis 220 Mio EUR.

Bechtle bestätigt Jahresprognose nach zweitem Quartal

Die Bechtle AG hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert und ihre Prognose für das Gesamtjahr bestätigt. Der Umsatz stieg um 7,8% auf 344,5 Mio EUR von 319,6 Mio EUR. Das Vorsteuerergebnis legte auf 11,5 Mio EUR von 9,2 Mio EUR zu. Beim Ergebnis nach Steuern verzeichnete das IT-Unternehmen einen Anstieg um 45,5% auf 8,4 Mio EUR.

Koenig & Bauer liegt im 1H noch hinter eigener Planung zurück

Die Koenig & Bauer AG hat im ersten Halbjahr 2008 einen Umsatz- und Ergebnisrückgang verzeichnet und liegt nach eigenen Angaben "noch hinter der Planung zurück". Bei einem Umsatzrückgang von 17,5% auf 656,1 Mio EUR sank das Vorsteuerergebnis auf 2,4 Mio EUR von 27,2 Mio EUR, teilte der Druckmaschinenhersteller mit. Das Konzernergebnis sank auf 6,8 Mio (19,1 Mio) EUR.

Bauer hebt nach Halbjahreszahlen Gewinnprognose für 2008 an

Die Bauer AG, Schrobenhausen, hat im ersten Halbjahr 2008 von der guten Baukonjunktur profitiert und die Gewinnprognose für das Gesamtjahr erhöht. Das EBIT sei um 50,6% auf 63,4 Mio EUR gestiegen und das Ergebnis nach Steuern sei auf 37,2 Mio EUR verdoppelt worden, teilte der Bau- und Maschinenbaukonzern mit. Beim Ergebnis nach Steuern geht Bauer von gut 100 (74,4) Mio EUR aus. Bislang hatte Bauer mit einem Gewinn von rund 90 Mio EUR gerechnet.

Maschmeyer verkauft Beteiligungen an AWD und MLP an Swiss Life

Die Familie des AWD-Gründers Carsten Maschmeyer verkauft der Swiss Life Holding AG zum Jahresende die von ihm gehaltenen 10,46% an AWD Holding AG sowie 26,74% an MLP AG. Wie der Finanzdienstleister mitteilte, will das schweizerische Unternehmen im kommenden Jahr die übrigen AWD-Aktionäre zwangsabfinden und die Börsennotierung beenden. Bis spätestens Ende März 2009 werde Maschmeyer am Markt für 150 Mio CHF rund 3% der Swiss-Life-Aktien kaufen.

IKB-Bezugsrechte fast nur von KfW ausgeübt

Der IKB Deutsche Industriebank AG ist bis zum Ablauf der Bezugsfrist für ihre Kapitalerhöhung am 11. August für 265.306.116 Aktien die Ausübung von Bezugsrechten erklärt worden. Hiervon entfallen 264.152.886 Bezugsrechte auf die KfW Bankengruppe, wie die Bank mitteilte. Dies entspreche deren aktuellem IKB-Anteil von 45,5%.

Leighton steigert Gewinn 2007/08 dank guter Auftragslage

Die Hochtief-Tochter Leighton Holdings Ltd hat im Geschäftsjahr 2007/08 (30.Juni) ihren Nettogewinn um 35% gesteigert. Der Nettogewinn lag bei 607,9 Mio AUD. Im Vorjahr wurden 450,0 Mio AUD verdient. Der Umsatz wuchs um 22% auf 14,5 Mrd AUD von 11,9 Mrd USD im Jahr 2006/07. Gleichzeitig kündigte der australische Baukonzern eine Kapitalerhöhung um bis zu 700 Mio AUD an, bei der Hochtief ihre Bezugsrechte vollständig ausüben werde.

DJG/phf/mmr/smh

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.