Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Neue Bilanzregeln helfen Banken offenbar wenig

Die Hoffnung der Banken auf massive Entlastungen im Zuge gelockerter Bilanzierungsregeln könnte offenbar verfrüht sein. Sir David Tweedie, Chairman des zuständigen Bilanzierungskomitees IASB, stellte im Gespräch mit der Zeitung "Handelsblatt" (HB - Mittwochausgabe) klar, dass Derivate weiterhin zu Marktwerten in den Büchern angesetzt werden müssten. Hierunter fallen auch durch die Finanzkrise belastete Spezialpapiere wie Collateralized Debt Obligations (CDOs).

Südzucker erhöht Umsatzprognose/Op Ergebnis im 1H rückläufig

Die Südzucker AG, Mannheim, hat im ersten Halbjahr 2008/09 ein rückläufiges operatives Ergebnis verzeichnet. Der Rückgang resultierte zum einen aus hohen Rohstoffpreise sowie Anlaufkosten einer Bioethanolanlage im Bereich Spezialitäten, zum anderen aus Abwertungen von Lagerbeständen im Segment Frucht, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Premiere besetzt Positionen in Marketing und Vertrieb neu

Die Premiere AG hat nach den Personalabgängen in den vergangenen Wochen nun drei Positionen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kundenmanagement neu besetzt. Wie der deutsche Bezahlfernsehsender mitteilte, kommen alle drei Neuzugänge von dem italienischen Pay-TV-Sender SkyItalia.

centrotherm erhöht Kapital/Aktionär bringt Thermal Solutions ein

Die centrotherm photovoltaics AG will ihr Kapital um bis zu 8 Mio auf bis zu 24 Mio EUR aufstocken. Dabei ist eine kombinierte Sach- und Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals mit Bezugsrecht der Aktionäre geplant, wie das TecDAX-Unternehmen am späten Dienstagabend mitteilte. Erlöse sollen in weiteres Wachstum fießen.

Oppenheim lagert Depotgeschäft der Tochter BHF-Bank aus - FTD

Die Frankfurter Privatbank BHF lagert einen nicht unerheblichen Teil ihres Geschäfts in eine eigene Gesellschaft aus. Ein BHF-Sprecher sagte der "Financial Times Deutschland" (FTD), das Depotgeschäft werde künftig in einer getrennten Einheit operieren. "Wir wollen das Depot- und Custody-Geschäft zu einem marktreifen Unternehmen entwickeln", sagte der Sprecher der Zeitung.

InBev verschiebt Kapitalerhöhung für Anheuser-Übernahme

Der belgische Brauereikonzern InBev hat seine geplante Kapitalerhöhung im Volumen von 9,8 Mrd Dollar "wegen der unvorhergesehenen Volatilität" an den Kapitalmärkten verschoben. Mit der Kapitalmaßnahme will InBev die Übernahme seines US-Wettbewerbers Anheuser Busch teilfinanzieren, die den belgischen Konzern insgesamt 52 Mrd Dollar kostet. InBev teilte mit, die Übernahme des US-Brauereikonzerns werde trotz der Verschiebung der Kapitalerhöhung wie geplant bis Ende des Jahres abgeschlossen.

Credit Agricole kann sich Nutzung der Staatshilfen vorstellen

Die französische Bank Credit Agricole SA kann sich vorstellen, die Staatshilfen Frankreichs zur Überwindung der aktuellen Finanz- und Bankenkrise in Anspruch zu nehmen. Die Bank müsse dabei nicht ihr Kapital erhöhen, teilte das Pariser Institut mit. Vorstellbar sei aber die Hilfe des Staates bei der Refinanzierung von bestimmten hybriden Wertpapieren.

Belgien weist Gerüchte um Dexia-Verstaatlichung zurück

Belgische Behörden haben Spekulationen zurückgewiesen, das Land könne die Bank Dexia SA verstaatlichen. Ein Sprecher von Premierminister Yves Leterme sagte, solche Pläne gebe es nicht. Zuvor hatten die Spekulationen die Dexia-Aktien deutlich ins Minus gedrückt. Die Papiere waren im Handelsverlauf um bis zu 20% gefallen, bevor sie sich nach dem Dementi wieder erholten.

Intel erhöht im 3Q Gewinn überproportional zum Umsatz

Der US-Chiphersteller Intel Corp hat den Gewinn im dritten Quartal stärker erhöht als den Umsatz. Wie das in Santa Clara im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen am Dienstagabend mitteilte, kletterten die Einnahmen zwischen Juli und September um 1%, während der Gewinn um 12% zulegte.

DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.