Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Münchener Rück streicht Gewinnprognose wegen Finanzmarktkrise

Münchener Rück streicht Gewinnprognose wegen Finanzmarktkrise

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG hat angesichts der Finanzmarktkrise ihre bereits gesenkte Gewinnerwartung für das Gesamtjahr zurückgenommen. "Angesichts der erheblichen Aktienkursverluste wird der Jahresgewinn wahrscheinlich 2 Mrd EUR, das entspricht 10 EUR Gewinn je Aktie, nicht erreicht", teilte der Rückversicherer am Freitag in München mit. Eine belastbare Prognose sei wegen der anhaltenden Volatilität der Märkte nicht möglich.

ThyssenKrupp fährt Stahlverarbeitung wegen Marktschwäche zurück

Die ThyssenKrupp AG fährt ihre Stahlverarbeitung wegen der schwachen Flachstahlnachfrage zurück. In den Verarbeitungslinien für Warmband und kaltgewalzte sowie beschichtete Flachprodukte werde die Anzahl der Schichten gekürzt, teilte die zuständige Konzerntochter ThyssenKrupp Steel AG mit. Die Stillstände würden für Reparatur- und Umbaumaßnahmen genutzt.

Airbus erhält im Oktober 9 Flugzeug-Neubestellungen

Der Flugzeughersteller Airbus hat im Oktober 42 Maschinen an seine Kunden ausgeliefert. Im selben Zeitraum habe sie neun Bestellungen erhalten, teilte die Tochter der European Aeronautic Defence & Space Co NV (EADS) mit.

Rofin-Sinar sieht 2008/09 Umsatzrückgang auf 500-520 Mio USD

Die Rofin-Sinar Technologies Inc will im Geschäftsjahr 2008/09 (per Ende September) einen Umsatz von 500 Mio bis 520 Mio USD erzielen. Dies sagte Ingrid Mittelstädt, Chief Financial Officer des Herstellers von Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen, während einer Telefonkonferenz. Am Morgen hatte das TecDAX-Unternehmen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2007/08 eine Umsatzsteigerung von 20% auf 575,3 Mio USD berichtet.

Landesbank Berlin sieht deutl Belastungen und kassiert Prognose

Die Landesbank Berlin Holding AG rechnet angesichts der "dramatischen Verschärfung" der Finanzkrise mit einer deutlichen Belastung des Geschäftsergebnisses. In den ersten neun Monaten dürften die Belastungen zu einem annähernd ausgeglichenen Ergebnis führen, teilte die Landesbank mit. Das ursprünglich angestrebte operative Ergebnis von 250 Mio EUR für das Geschäftsjahr 2008 könne nun nicht mehr erreicht werden.

Weitere Landesbanken wollen Rettungspaket nutzen - Bild

Nach der BayernLB, HSH Nordbank und WestLB wollen einem Zeitungsbericht zufolge offenbar drei weitere Landesbanken das Rettungspaket der Bundesregierung in Anspruch nehmen. Wie die "BILD-Zeitung" unter Berufung auf Finanzkreise schreibt, prüfen derzeit auch die Helaba, LBBW und Nord/LB, staatliche Hilfen zu beantragen. Schon kommende Woche könnten demnach entsprechende Anträge für die Bereitstellung von Bürgschaften gestellt werden.

Walt Disney verdient im 4. Quartal 13% weniger

Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney hat im vierten Quartal wegen einer schlechteren Entwicklung bei seinen Vergnügungsparks und Filmstudios einen Gewinnrückgang um 13% ausgewiesen. Zudem hat nach Angaben des Unternehmens vom Donnerstagabend auch ein Finanzverlust im Zusammenhang mit der Insolvenz der US-Investmentbank Lehman Brothers das Ergebnis gedrückt. Das Nettoergebnis erreichte im Berichtsquartal 760 Mio USD bzw 0,40 USD je Aktie.

DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.