Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Altana kauft Wachsadditiv-Geschäft von Clariant

Der Spezialchemiekonzern Altana kauft den niederländischen Hersteller von Wachsadditiven, Dick Peters BV, von Clariant. Dick Peters habe 2007 einen Umsatz von rund 24 Mio EUR erzielt, teilte Altana am Montagabend mit. Altana werde über ihren Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments den Großteil des Wachsadditiv-Geschäfts mit einem Umsatz von rund 20 Mio EUR erwerben, das restliche Geschäft verbleibt bei Clariant.

Münchener Rück an Vermögenswerten von AIG in Asien interessiert

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG ist grundsätzlich an einer Übernahme von Teilen des asiatischen Lebensversicherungsgeschäfts des inzwischen verstaatlichten US-Versicherers American Insurance Group Inc (AIG) interessiert. Voraussetzung für eine Transaktion sei aber, dass ein möglicherweise übernommener Geschäftsbereich zur eigenen langfristigen Strategie passe, sagte Ludger Arnoldussen, Vorstandsmitglied des im DAX notierten Rückversicherers. Die Münchener Rück interessiere sich vor allem für AIG-Assets in schnell wachsenden Regionen in Asien. Eine mögliche Übernahme solcher Vermögenswerte würde der Tochtergesellschaft Ergo eine Expansion im Lebensversicherungsgeschäft in Asien ermöglichen.

3M kauft Produktlinie Futuro von Beiersdorf

Der US-Mischkonzern 3M kauft von Beiersdorf die Produktlinie Futuro für Fertigbandagen und Kompressionsstrümpfe. Dies teilten beide Unternehmen am Montagabend mit. Finanzielle Einzelheiten wurden unterdessen nicht genannt. "Der Verkauf erlaubt es, uns weiter auf das Kerngeschäft mit Kosmetikartikeln zu konzentrieren", wird der Beiersdorf-Vorstandsvorsitzende Thomas B. Quaas in der Pressemitteilung zitiert.

CEO Dommermuth stockt bei United Internet auf

Der Vorstandsvorsitzende der United Internet AG, Ralf Dommermuth, hat Aktien des Internet-Dienstleisters im Wert von 4,26 Mio EUR gekauft. Wie das TecDAX-Unternehmen mitteilte, hat der CEO über seine Ralph Dommermuth Beteilgungen GmbH am 21. November 850.000 Stammaktien des TecDAX-Unternehmens erworben. Die gekauften Aktien entsprechen etwa 0,3% des Grundkapitals von United Internet. Per Ende Oktober hielt Dommermuth 36,25% an United Internet.

Hewlett-Packard behält positiven Ausblick bei

Der US-Konzern Hewlett-Packard (HP) behält seinen postiven Ausblick aufrecht. HP-CEO Mark Hurd sagte am Montagabend bei der Präsentation der endgültigen Zahlen für das vierte Quartal, das Konjunkturumfeld sei eine Herausforderung, aber Hewlett-Packard werde gestärkt aus der Krise hervorgehen. "Wir sind zuversichtlich, dass wir Marktanteile gewinnen werden", sagte er weiter. Er bekräftigte das Gewinnziel für das erste Quartal.

DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.