Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.01.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

(Wiederholung)

(Wiederholung)

Sachsen sieht 2009 erste Ausfälle in SachsenLB-Portfolio

Der Freistaat Sachsen erwartet in diesem Jahr erste Ausfälle aus dem Portfolio der SachsenLB. Die SAM Sachsen Asset Management GmbH, die für den Freistaat die Verwaltung der ehemaligen Sachsen LB-Portfolien begleitet, teilte dem Haushalts- und Finanzausschuss des sächsischen Landtags mit, es sei mit ersten Ausfällen bei den Portfolien zu rechnen.

VGH lehnt Eilantrag gegen Flughafenausbau in Frankfurt ab - ddp

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat einen Eilantrag gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens abgelehnt. Die Klage des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) sei unbegründet, da der Planfeststellungsbeschluss vom 18. Dezember 2007 nicht gegen relevante Rechtsvorschriften verstoße, teilte der VGH laut Nachrichtenagentur ddp mit. Auch dem Artenschutzrecht stehe der Flughafenausbau nicht entgegen.

Berlusconi: Lufthansa hat nicht für Alitalia geboten

Die Lufthansa hat laut Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi kein Angebot für einen Einstieg bei der Fluggesellschaft Alitalia abgegeben. Die deutsche Airline sei nicht mit einem Angebot vorstellig geworden, sagte Berlusconi auf die Frage von Journalisten, ob die französisch-niederländische Fluggesellschaft Air France-KLM bei Alitalia einsteigen werde. In italienischen Medien gilt es bereits seit Wochen als ausgemacht, dass Air France-KLM bei Alitalia einsteigt.

Beru-Aktionäre sollen zwangsabgefunden werden

Die Minderheitsaktionäre des Autozulieferers Beru sollen aus dem Unternehmen gedrängt und zwangsabgefunden werden. Einen entsprechenden Antrag habe der Mehrheitsgesellschafter, die BorgWarner Germany GmbH gestellt, teilte Beru mit. BorgWarner hält mehr als 95% am Grundkapital von Beru. Der Squeeze Out soll nun in der nächsten ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2008 gefasst werden.

Airbus A400M-Erstflug nicht vor September - Presse

Der Militärtransporter A400M wird einem Pressebericht zufolge nicht vor September 2009 zu seinem Erstflug starten. Ein früherer Start werde Airbus auch nicht gelingen, wenn der Triebwerkhersteller EBI es schaffe, die Turboprop-Motoren bis Ende Juni zu liefern, berichtet das Wochenmagazin "Challenges", ohne eine Quelle für diese Information zu nennen. Die Airbus-Mutter EADS hat bereits Rückstellungen über mehr als 2 Mrd EUR wegen der Verspätung des Projekts gebildet.

Time Warner schreibt 25 Mrd USD ab

Die Time Warner Inc muss im vierten Quartal vor allem wegen ihrer Kabelsparte insgesamt 25 Mrd USD abschreiben. Wie der US-Medienkonzern mitteilte, entfällt auf die Kabelsparte eine Buchwertabschreibung von 15 Mrd USD. Die verbleibende Summe resultierte aus den sinkenden Werten im Verlagsgeschäft und der Internettochter America Online (AOL). Auf operativer Ebene geht das Unternehmen davon aus, die gesteckten Ziele 2008 nicht erreicht zu haben.

DJG/bam/pal

Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.