Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.03.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Swiss Life spricht mit Talanx über MLP-Anteile

Der schweizerische Lebensversicherer Swiss Life erwägt anscheinend den Verkauf von MLP-Anteilen. Bezüglich der Beteiligung an dem Finanzvertrieb würden mögliche Optionen geprüft, teilte die Swiss Life Holding AG mit. Dazu würden auch Gespräche mit der Talanx AG geführt, die aber noch in einem frühen Stadium seien, hieß es weiter. Entscheidungen seien noch nicht getroffen worden.

EU genehmigt Übernahme von Ciba durch BASF unter Auflagen

Die Europäische Kommission hat den geplanten Erwerb der Ciba Holding AG durch die BASF SE unter Auflagen genehmigt. Wie die EU-Behörde mitteilte, hat BASF zugesagt, Unternehmensteile im Bereich Spezialchemikalien zu veräußern. Nach Prüfung dieser Verpflichtungszusagen sei die Kommission zu dem Schluss gelangt, dass das Vorhaben den Wettbewerb nicht behindere. Das Transaktionsvolumen liegt bei rund 3,8 Mrd EUR.

Deutsche Bank will Vorstand aufstocken - manager-magazin.de

Die Deutsche Bank will einem Magazinbericht zufolge die Zahl ihrer Vorstände verdoppeln. Der Aufsichtsrat des Geldinstituts will auf einer Sitzung am kommenden Dienstag beschließen, die Londoner Investmentbanker Anshu Jain und Michael Cohrs sowie die Frankfurter Manager Rainer Neske (Privatkundengeschäft) und Jürgen Fitschen (Deutschland-Chef) in den Vorstand des Geldhauses zu berufen, schreibt das Magazin "manager-magazin.de".

HRE zahlt Mitarbeitern für 2008 keine Boni - Mitarbeiterbrief

Der angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate Holding AG (HRE) verschärft die Sparmaßnahmen. Das Unternehmen wird seinen Mitarbeiter für 2008 keine Boni zahlen, geht aus einem Mitarbeiterbrief hervor, in den Dow Jones Newswires Einsicht hatte. Für 2009 würden die Gehälter wahrscheinlich auf dem Niveau von 2008 eingefroren. Begründet wird der Schritt mit der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens.

Flowers spricht mit Bundesregierung über HRE am Sonntag in Berlin

Der US-Investor J.C. Flowers wird am Sonntag mit der Bundesregierung in Berlin über die Situation der angeschlagenen Hypo Real Estate Holding AG (HRE) sprechen. Das bestätigte ein Sprecher des Investors auf Anfrage von Dow Jones Newswires. Das Treffen findet einen Tag vor der öffentlichen Anhörung des Bundestags-Finanzausschusses über einen Gesetzesentwurf zur weiteren Stabilisierung des Finanzmarktes statt, an der auch Flowers teilnehmen wird.

Rheinmetall prüft Militär-Bündnis mit MAN - FTD

Zwischen dem Rüstungskonzern Rheinmetall AG und dem Lkw-Hersteller MAN AG zeichnet sich ein Bündnis im Militärgeschäft ab. Rheinmetall-Vorstandsvorsitzender Klaus Eberhardt sagte der "Financial Times Deutschland", es gebe "gemeinsame Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der militärischen Radfahrzeuge".

Airbus erhält im Januar und Februar sechs Flugzeugorders

Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat in den ersten beiden Monaten des Jahres nur sechs neue Flugzeugbestellungen erhalten. 14 Bestellungen seien in diesem Zeitraum zurückgezogen worden, teilte die EADS-Tochter mit. Airbus lieferte im Januar und Februar insgesamt 76 Flugzeuge aus.

Düsseldorfer Hyp erhält Garantierahmen über 2,5 Mrd EUR vom SoFFin

Die Düsseldorfer Hypothekenbank AG erhält Unterstützung vom Staat. Der Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin) habe einen Garantierahmen von 2,5 Mrd EUR zur Stärkung der Liquiditätsausstattung gewährt, teilte die Bank mit. Die Garantien würden zur Besicherung von auszugebenden Schuldverschreibungen genutzt.

Samsung rechnet mit "sehr schwierigem" Jahr 2009

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics Co stellt sich auf ein problematisches Geschäftsjahr ein. 2009 werde aufgrund des globalen wirtschaftlichen Abschwungs "sehr schwierig", da sich die Entwicklung in den Kerngeschäftsfeldern abschwäche, sagte Vorstandsvorsitzender Lee Yoon-Woo auf der Hauptversammlung des Konzerns.

Bank of America in den ersten zwei Monaten 2009 profitabel

Die Bank of America Corp hat in den ersten zwei Monaten 2009 profitabel gearbeitet. Das sagte der CEO der Bank, Ken Lewis, und hat sich damit in den Reigen der US-Bankenchefs eingereiht, die gute Stimmung zu verbreiten versuchen. Und auch im Gesamtjahr werde das Institut einen Gewinn ausweisen, stellte er in Aussicht. Vor Steuern und Rückstellungen dürfte das Ergebnis nahe bei 50 Mrd USD liegen.

DJG/ncs Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.