Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Commerzbank will Dresdner-Bank-Töchter verkaufen - Welt

Commerzbank will Dresdner-Bank-Töchter verkaufen - Welt

Die Commerzbank AG will sich laut einem Zeitungsbericht von den Aktivitäten der Dresdner Bank in der Schweiz und in Luxemburg trennen. Der Verkauf der beiden Einheiten werde derzeit vorbereitet, berichtet die Tageszeitung "Die Welt" unter Berufung auf Finanzkreise. Auch für die Münchener Privatbanktochter Reuschel werde ein Käufer gesucht. Die geplanten Veräußerungen seien Teil der Bereinigung des Portfolios nach der Übernahme der Dresdner Bank AG durch die Commerzbank.

Commerzbank muss Eurohypo abspalten - FTD

Die EU-Kommission und die Bundesregierung haben sich einem Pressebericht zufolge in ihrem Streit über Staatshilfen für die Commerzbank AG grundsätzlich geeinigt. Der Frankfurter DAX-Konzern müsse seine Hypothekentochter Eurohypo abspalten, dürfe aber sein Osteuropageschäft behalten, berichtet die "Financial Times Deutschland (FTD).

HeidelbergCement will längere Kreditlaufzeiten erwirken - Kreise

Die HeidelbergCement AG versucht offenbar, bei ihren Gläubigerbanken die Verlängerung von Kreditlaufzeiten zu erwirken. Dadurch wolle sich der Zementhersteller Luft verschaffen, die Wirtschaftskrise zu durchschiffen, erfuhr Dow Jones Newswires von mit der Situation vertrauten Personen. Ein Entscheidung müsse im zweiten Quartal fallen, sagte eine dieser Personen. Denn HeidelbergCement müsse Mitte Mai Kredite in Höhe von rund 600 Mio EUR zurückzahlen.

Puma setzt im 1. Quartal 697 Mio EUR um

Die Puma AG Rudolf Dassler Sport hat im ersten Quartal 697 Mio EUR umgesetzt. Auf berichteter Basis entspreche dies einem Plus von 3,6%, auf vergleichbarer Basis hingegen einem Minus von 3,3%, teilte die französische Muttergesellschaft, der Luxusgüterhersteller PPR SA, mit.

Conergy will Schadensersatzansprüche gegen Altvorstände erheben

Der Aufsichtsrat des Solarkonzerns Conergy will Schadensersatzansprüche gegen ehemalige Vorstandsmitglieder des Unternehmens geltend machen. Gleichzeitig wolle der Aufsichtsrat der im Juni 2009 stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, dem für das Geschäftsjahr 2007 verantwortlichen Vorstand unter Vorsitz von Hans-Martin Rüter die Entlastung zu verweigern, teilte die Conergy AG mit.

SolarWorld wird vorläufige Quartalszahlen Anfang Mai vorlegen

Die SolarWorld AG will vorläufige Zahlen für das erste Quartal voraussichtlich in der Woche nach dem 1. Mai vorlegen, eventuell bereits am 4. Mai. Das sagte Finanzvorstand Philipp Koecke am Rande der Hannover Messe zu Dow Jones Newswires. Laut SolarWorld-Finanzkalender ist die Veröffentlichung des Quartalsberichts für den 15. Mai terminiert. Koecke ergänzte, er blicke dem Quartalsausweis positiv entgegen.

DJG/bst/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.