Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.09.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

16.09.2009

Commerzbank schließt Profitabilität für Osteuropa 2010 nicht aus - HB

Die Commerzbank AG schließt für 2010 eine Rückkehr des Osteuropageschäfts in die Gewinnzone nicht aus. Dagegen sei 2009 in dem Osteuropasegement mit Verlusten zu rechnen, sagte der Privatkunden- und Osteuropachef Achim Kassow dem "Handelsblatt" (HB - Mittwochsausgabe). Zugleich stellte er trotz des zuletzt massiven Gewinneinbruchs für das Privatkundengeschäft weiter schwarze Zahlen in Aussicht - Integrationskosten außen vor gelassen.

INTERVIEW/Daimler startet dreigleisig in die abgasfreie Zukunft

Der Automobilhersteller Daimler fährt mehrgleisig in die abgasfreie Zukunft. Um schnell hohe Verkaufszahlen und damit sinkende Preise zu erreichen, kombiniert der DAX-Konzern Elektroantrieb, Brennstoffzelle und normalen Verbrennungsmotor. Mercedes-Forschungs- und Entwicklungsvorstand Thomas Weber plädierte zudem für eine staatliche Förderung der umweltfreundlichen Antriebe, um im internationalen Wettlauf nicht den Anschluss zu verlieren.

Fitch: HeidelbergCement-Kapitalerhöhung ohne Rating-Auswirkung

Die geplante Kapitalerhöhung der HeidelbergCement AG hat zunächst keine Auswirkungen auf die langfristige Bonitätsbewertung des Heidelberger Baustoffkonzerns durch die Ratingagentur Fitch. Gegenwärtig lautet das langfristige ebenso wie das kurzfristige Emittentenausfall-Rating von Fitch Ratings auf "B". Der Ausblick für das langfristige Emittentenausfall-Rating ist negativ.

Toyota sieht sich bei Aufschwung gegenüber Konkurrenz im Vorteil

Der Leiter des Europa-Geschäfts von Toyota, Tadashi Arashima, sieht den japanischen Automobilhersteller im Falle einer Markterholung dank seiner Aufstellung bei verbrauchsarmen und umweltfreundlichen Fahrzeugen klar im Vorteil. Er glaube, dass die Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen stark zunehmen werde, sobald der Markt beginne, sich zu erholen, sagte Arashima auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) am Dienstag in Frankfurt im Interview mit Dow Jones Newswires.

KPN will in neue Mobilfunkfrequenzen für E-Plus investieren - FAZ

Der niederländische Telekommunikationskonzern KPN ist bereit, für neue Mobilfunkfrequenzen in Deutschland notfalls tief in die Tasche zu greifen. "Unser Konzern hat viele Milliarden Euro investiert, um E-Plus zu kaufen und das Netz auszubauen. Diese Investitionen werden wir verteidigen", sagte KPN-CEO Ad Scheepbouwer der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ - Mittwochsausgabe).

Telecom Italia bekräftigt EBITDA-Prognose für 2009

Die Telecom Italia SpA hat ihre Prognose für das EBITDA im laufenden Jahr bekräftigt. CEO Franco Bernabe sagte am Dienstag, der Konzern liege im Plan, das anvisierte Ziel zu erreichen. Auch bei der Reduzierung der Schulden sei das Unternehmen aus Rom auf dem Weg, die Zielvorgaben zu erfüllen.

DJG/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.