Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Postbank-CEO: Vorsteuerergebnis im 3Q spürbar über 2Q

Der Vorstandsvorsitzende der Postbank, Stefan Jütte, hat sich erstmals zum Ausblick auf des dritte Quartal geäußert. Für konkrete Aussagen sei es zwar noch zu früh, doch habe sich der Trend einer kontinuierlichen Verbesserung des Vorsteuerergebnisses auch zwischen Juni und Ende September fortgesetzt, sagte er.

Bayer erhält FDA-Zulassung für Mirena bei menstrueller Blutung

Der Bayer-Konzern hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) die Zulassung für das Verhütungsmittel "Mirena" auch zur Behandlung starker menstrueller Blutungen bei Frauen erteilt. Wie die FDA weiter mitteilte, erlaubt die Zulassung es der Bayer AG nun, auf dem Label des Medikaments darauf hinzuweisen, dass das Verhütungsmittel auch zur Behandlung dieser Art von Blutungen eingesetzt werden kann.

E.ON bekennt sich zu Investitionen in erneuerbare Energien - FR

E.ON-Vorstandsvorsitzender Wulf Bernotat hat sich in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau" (FR, Freitagsausgabe) zum Ausbau erneuerbaren Energien bekannt, selbst wenn die neue Regierung die Laufzeiten der Kernkraftwerke wie angekündigt verlängern sollte.

Börse Frankfurt setzt im September 53% weniger um als im Vorjahr

An der Frankfurter Wertpapierbörse ist im September 53% weniger umgesetzt worden als im Vorjahresmonat. Insgesamt wurden im September auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt laut Orderbuchstatistik 107,4 Mrd EUR umgesetzt, wie die Deutsche Börse AG mitteilte.

Neue SAP-Tochter SAF schreibt im 3Q Verlust

Die SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG rechnet im dritten Quartal mit einem Nettoverlust. Der Grund dafür seien einmalige Aufwendungen im Zusammenhang mit der Übernahme durch den Softwarekonzern SAP AG. Der Betrag von rund EUR 2,5 Mio EUR setzte sich aus Rückstellungen und Aufwendungen zusammen, wie das Softwareunternehmen mitteilte.

Bahn weist Pressebericht über Jahresverlust zurück

Die Deutsche Bahn AG hat einen Pressebericht über einen angeblichen Verlust in Höhe von 500 Mio EUR für 2009 als falsch zurückgewiesen. Ein Sprecher des Bundesunternehmens sagte Dow Jones Newswires, das könne er klar dementieren. Er wies darauf hin, dass die Bahn im Halbjahr schwarze Zahlen geschrieben habe. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hatte zuvor aus ihrer Freitagsausgabe berichtet, bei der Bahn zeichne sich im Gesamtjahr ein Verlust von bis zu 500 Mio EUR ab.

Haushälter wollen nachgebesserte Hapag-Bürgschaftsbedingungen

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat Nachbesserungen bei den Bedingungen für die geplante Bürgschaft der Bundesregierung für die Hapag-Lloyd AG gefordert. Das geht aus dem Dow Jones Newswires vorliegenden Entwurf für einen Maßgabenbeschluss zum Bürgschaftsantrag von Hapag-Lloyd hervor, der zwischen Union, SPD und Bündnis90/Die Grünen abgestimmt wurde.

Helaba sieht noch deutliche Risiken an Immobilienmärkten - BöZ

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale sieht die Krise an den internationalen Immobilienmärkten noch nicht als beendet an. "Auch wenn die Finanzkrise mehr oder weniger durchgestanden zu sein scheint, sehe ich für die Immobilienmärkte noch deutliche Risiken", sagte Helaba-Vorstandsmitglied Johann Berger in einem Interview mit der Börsen-Zeitung ("BöZ" - Freitagausgabe).

SoFFin garantiert 4 Mrd EUR Schutzschirm für WestLB - Kreise

Die WestLB AG könnte als erste deutsche Bank noch in diesem Monat eine so genannte Bad Bank gründen und strukturierte Wertpapiere im Wert von 6,4 Mrd EUR auf eine Zweckgesellschaft unter dem Dach des staatlichen Bankenrettungsfonds SoFFin auslagern. Der Fonds habe eine 4 Mrd EUR umfassende Garantie übernommen, sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person zu Dow Jones Newswires.

LBBW-Eigner und Verwaltungsrat billigen Umbauplan

Trägerversammlung und Verwaltungsrat der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben die vom Vorstand beschlossene Umstrukturierung gebilligt. Wie die LBBW mitteilte, soll ein Viertel der rund 10.000 Stellen gestrichen werden. Darüber hinaus will sich die Landesbank aus Stuttgart in den kommenden Jahren von 40% ihrer Bilanzsumme trennen und so jährlich 700 Mio EUR einsparen.

Mediobanca nicht länger an Sal. Oppenheim interessiert

Im Rennen um die Investmentbanking-Aktivitäten der Kölner Privatbank Sal. Oppenheim ist anscheinend eine Entscheidung gefallen. So zieht sich mit der Mediobanca - Banca di Credito Finanziario SpA eine der verbliebenen Interessenten aus dem Kreis der Bieter zurück.

Sanofi-Aventis will 3,7-Mrd-EUR-Kredit erneut verlängern - Kreise

Die Sanofi-Aventis SA will offenbar einen im Januar 2010 fälligen Kredit über 3,7 Mrd EUR verlängern. Der französische Pharmakonzern habe die im Kreditsyndikat führende BNP Paribas bereits kontaktiert und um eine Verlängerung des Kredits um ein Jahr gebeten, wie mit der Sache vertraute Personen gegenüber Dow Jones Newswires sagten.

SocGen-Co-CEO: Könnten Statshilfe noch Ende 2009 zurückzahlen

Die Societe Generale SA könnte nach Aussagen ihres Co-CEO Severin Cabannes noch Ende dieses Jahres bzw Anfang 2010 die von der französischen Regierung erhaltene Finanzspritze zurückzahlen. "Wir beobachten die Gelegenheiten am Markt für ein solches Unterfangen ganz genau", sagte der Manager.

DJG/mkl/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.