Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Dt Bank will Ausschüttungsquote möglichst schnell wieder erhöhen - BöZ

Die Deutsche Bank AG will mit ihrer Ausschüttungsquote möglichst schnell wieder an die Zeit vor der Krise anknüpfen. Voraussetzung dafür sei, dass die Eigenkapitalausstattung den künftigen neuen Anforderungen entspricht, sagte Finanzvorstand Stefan Krause der "Börsen-Zeitung" (BöZ). Vor der Finanzkrise hatte die Bank eine Ausschüttungsquote von 50% in Aussicht gestellt; für 2009 sollen weniger als 10% ausgeschüttet werden.

MAN-CFO für Verlängerung der Kurzarbeiter-Regelung - HB

Der Nutzfahrzeughersteller MAN hat sich für weitere Hilfen für die Unternehmen in der Krise ausgesprochen. "Abhängig von der Lage müssen wir im Sommer überlegen, ob wir die Kurzarbeit über Anfang 2011 verlängern wollen", sagte der Finanzvorstand der MAN SE, Frank Lutz, dem "Handelsblatt" (HB). Das werde aber ein Thema sein, dass dann politisch entschieden werden müsse. "Wenn sich die Situation nicht verbessert, würde ich eine Verlängerung dieses Instruments unterstützen", fügte Lutz hinzu.

Novartis-Mittel "Diovan" senkt Diabetes-Risiko leicht

Der Blutdrucksenker "Diovan" des schweizerischen Pharmakonzerns Novartis senkt bei Patienten mit verminderter Glukose-Toleranz das Diabetes-Risiko um 14%. Das Risiko von Herzinfarkten, Schlaganfällen und Kreislaufproblemen sei bei diesen Patienten jedoch nicht gesunken, teilte die Novartis AG bei der Präsentation ihrer "Navigator"-Studie auf einer Konferenz des American College of Cardiology in Atlanta mit.

UBS erwartet 2010 schwarze Zahlen im Fixed-Income-Geschäft - NZZ

Die schweizerische Großbank UBS geht im laufenden Jahr davon aus, die im dritten Quartal begonnene Trendumkehr im Investmentbanking-Bereich FICC (Fixed Income, Currencies and Commodities) fortzusetzen. 2010 sollte der Bereich schwarze Zahlen schreiben, sagte der Co-Head für das Investmentbanking Carsten Kengeter der "Neuen Züricher Zeitung" (NZZ).

DJG/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.