Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

BMW und SGL investieren 100 Mio USD in US-Kohlefaserwerk

Der Automobilhersteller BMW und der Kohlefaserspezialist SGL Group wollen künftig in den USA gemeinsam ultraleichte Kunststoffe für das von BMW geplante Elektroauto herstellen. 100 Mio USD will das Gemeinschaftsunternehmen SGL Automotive Carbon Fibers LLC dazu in ein modernes Karbonfaserwerk in Moses Lake im US-Bundesstaat Washington investieren, wie BMW und SGL bekanntgaben. Weitere Investitionen seien bereits geplant.

Daimler beteiligt sich mit 3,1% an Renault und Nissan - Les Echos

Der Automobilhersteller Daimler beteiligt sich laut einem Zeitungsbericht mit 3,1% an Renault und Nissan. Im Gegenzug würden Renault und Nissan jeweils 1,55% an dem DAX-Konzern erwerben, berichtete die französische Zeitung "Les Echos" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Kreise. Zuvor hatte der französische Industrieminister Christian Estrosi gesagt, Renault und ihr japanischer Partner Nissan würden mit Daimler Überkreuzbeteiligungen eingehen.

Bilfinger Berger plant Zukäufe im Dienstleistungsbereich - HB

Der Baukonzern Bilfinger Berger will knapp 1 Mrd EUR in das Dienstleistungsgeschäft investieren. "Die Herausforderung wird sein, geeignete Übernahmekandidaten zu finden", sagte Vorstandsvorsitzender Herbert Bodner dem "Handelsblatt" (HB). Dabei denke man auch an "größere Zukäufe". Namen möglicher Kandidaten nannte er allerdings nicht. Bei seiner Suche schaut sich der Konzern unter anderem in Frankreich und den Vereinigten Staaten um.

WSJ: Google stößt mit AdMob-Übernahme auf Bedenken der US-Wettbewerbsbehörde

Google könnte mit seiner geplanten Übernahme des auf Handywerbung spezialisierten US-Unternehmens AdMob auf Widerstand stoßen. Die US-Wettbewerbsbehörde FTC erwäge die Übernahme zu blockieren, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen dem "Wall Street Journal". Die FTC habe bereits ein Team zusammengestellt, dass eine mögliche Blockade der Übernahme rechtlich durchsetzen soll.

Macarthur weist auch verbessertes Peabody-Übernahmegebot zurück

Der australische Kohlekonzern Macarthur Coal hat am Mittwoch auch das verbesserte Übernahmeangebot von 3,56 Mrd AUD (rund 2,456 Mrd EUR) des US-Kohlekonzerns Peabody Energy zurückgewiesen. Gleichzeitig betonte Macarthur in einer Mitteilung, mit der geplanten Übernahme des australischen Wettbewerbers Gloucester Coal fortfahren zu wollen.

DJG/mkl/kla

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.