Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.04.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Munich Re reduziert Beteiligung an Versicherer Helvetia

Munich Re reduziert Beteiligung an Versicherer Helvetia

Die Munich Re hat einen Teil ihrer Kapitalbeteiligung an der schweizerischen Helvetia Holding verkauft. Die Beteiligung reduziere sich von ca. 8,2% auf unter 3%, teilte der Konzern am Dienstagmorgen mit. Als Grund nannte Munich Re die "Verringerung von Konzentrationsrisiken" in ihrem Portfolio. Die langjährige Zusammenarbeit mit dem Versicherer mit Sitz in St. Gallen bleibe von diesem Schritt unberührt.

Tognum-CEO Heuer übergibt im Herbst 2011 Vorsitz an CFO Coers

Der Motorenbauer Tognum hat die im September auslaufenden Verträge von zwei Vorständen verlängert. Der Vertrag von CEO Volker Heuer (57) sei auf eigenen Wunsch nur um ein Jahr verlängert worden, der von CFO Joachim Coers (45) um weitere drei Jahre, teilte die in Friedrichshafen ansässige Tognum AG am Montag nach einer Sitzung des Aufsichtsrats mit.

GMAC-Tochter verkauft europäisches Hypothekengeschäft an Fortress

Der US-Auto- und Hypothekenfinanzierer GMAC trennt sich vom Europageschäft seiner Hypothekenktochter Residential Capital LLC (ResCap). Die Beteiligungsgesellschaft Fortress Investment Group LLC übernehme Darlehen, die mit rund 1 Mrd USD bewertet seien, teilte GMAC Financial Services mit. Mit dem Deal trenne sich das Unternehmen von rund 10% der per 31. Dezember 2009 gehaltenen Aktiva von ResCap.

Roche verstärkt sich mit Medingo-Kauf bei Insulinpumpensysteme

Der Pharmakonzern Roche kauft die Medingo Ltd und stärkt damit seine Position im wachsenden Markt der Insulinpumpensysteme. Mit dem Medingo-Mutterkonzern Elron Electronics sei eine Vereinbarung zum Kauf unterzeichnet worden, teilte die Roche Holding AG mit. Roche wird den Aktionären von Medingo eine Sofortzahlung von 160 Mio USD sowie bis zu 25% der Sofortzahlung.

Alcoa schreibt im 1Q aufgrund hoher Belastungen rote Zahlen

Der US-Aluminiumkonzern Alcoa hat im ersten Quartal erneut rote Zahlen geschrieben, den Fehlbetrag im Vergleich zum Vorjahr jedoch deutlich verringert. Der Nettoverlust beläuft sich auf 201 Mio USD bzw 0,20 USD je Aktie nach 497 Mio USD respektive 0,61 USD je Anteilsschein im Vorjahr, wie die Alcoa Inc am mitteilte. Darin enthalten sind Belastungen von 295 Mio USD wegen Restrukturierungs- und Umweltkosten sowie der US-Gesundheitsreform.

WSJ: Microsoft bietet neue Handy-Produktlinie an

Der US-Softwarekonzern Microsoft bringt eine neue Handy-Produktlinie namens "Kin" auf den Markt. Die neuen Mobilfunkgeräte richteten sich vor allem an junge Leute, die soziale Netze im Internet nutzten, hieß es bei einer Präsentation in San Francisco. In den USA sollen die neuen Handys vom Mobilkfunkanbieter Verizon Wireless vertrieben werden und bereits im Mai erhältlich sein.

DJG/cbr/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.