Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

EU plant Wettbewerbsverfahren gegen Siemens und Areva - SZ

Die EU-Kommission plant laut einem Zeitungsbericht, gegen Siemens und Areva sowie das gemeinsame Joint Venture Areva NP ein förmliches Wettbewerbsverfahren zu eröffnen. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung (SZ) und beruft sich auf Kommissionskreise. Die Unternehmen seien bereits am 21. Mai über diesen Schritt informiert worden.

Cognis-Eigner mit BASF prinzipiell handelseinig - Medien

Der Verkauf des Chemiekonzerns Cognis ist laut Medienberichten annähernd perfekt. Die Cognis-Eigentümer hätten sich mit der BASF SE auf den Kaufpreis und die Vertragskonditionen geeinigt, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD) und beruft sich auf mehrere mit der Transaktion vertraute Personen.

Bayer verklagt Teva wegen Patentrechtsverletzung

Die Bayer-Pharmasparte Bayer Schering Pharma verklagt die Teva Pharmaceutical Industries Ltd wegen Patentrechtsverletzung. Wegen der Nachahmerversion des Bayer-Verhütungsmittels "YAZ", das der israelische Generikahersteller in den USA auf den Markt bringt, sei Klage im US-Bundesstaat Delaware eingereicht worden, sagte ein Sprecher der Bayer Schering Pharma AG.

Lufthansa Cargo sieht anziehende Nachfrage

Bei der Lufthansa Cargo beobachtet man eine kontinuierlich steigende Nachfrage nach Frachtkapazitäten und wird daher im Laufe der nächsten beiden Monate ein weiteres der insgesamt vier zwischengeparkten Frachtflugzeuge wieder in Betrieb nehmen. "Die beiden letzten zeitweise stillgelegten Flugzeuge könnten dann im Laufe des kommenden Jahres aus der kalifornischen Wüste zurückgeholt werden, falls sich Nachfrage und Geschäftsverlauf weiter so positiv entwickeln", sagte Lufthansa-Cargo-Pressesprecher Nils Haupt.

Noyer: Kreditversicherer könnten Ratingagenturen werden - HB

Der Gouverneur der französischen Zentralbank, Christian Noyer, schlägt vor, den Wettbewerb im Ratingmarkt über zusätzliche Akteure wie die Kreditversicherer wie Euler-Hermes und Coface zu beleben. "Sie könnten leicht ihre eigenen Ratings vornehmen", sagte Noyer im Interview mit dem "Handelsblatt" unter Verweis auf die Tatsache, dass Kreditversicherer auch dei Qualitöät von Krediten bewerten müssten.

MBDA warnt vor dem Ausstieg aus Raketenabwehrsystem MEADS - HB

Der Lenkwaffenhersteller MBDA fürchtet das Aus für das Raketenabwehrsystem MEADS. "Wir haben alle Anforderungen der Kunden bislang erfüllt", sagt Werner Kaltenegger, Deutschlandchef des Lenkwaffenkonzerns MBDA dem "Handelsblatt" (HB). "Die Kosten für einen Abbruch wären letztendlich genauso hoch wie die Kosten für die Fertigentwicklung. Ein Ausstieg bringt der Bundesregierung keinen Gewinn." Die MBDA ist ein europäisches Gemeinschaftsunternehmen der EADS, der britischen BAE Systems und der italienischen Finmeccanica.

Allianz Bank gewinnt im ersten Jahr netto keine Kunden - Welt

Die Allianz Bank bleibt ein Jahr nach ihrer Gründung hinter ihren Wachstumszielen zurück. "Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten gut 30.000 Kunden gewonnen", sagte Andree Moschner, zuständiger Vorstand der Allianz Deutschland AG, der Zeitung "Die Welt". Unter dem Strich blieb davon aber praktisch nichts übrig: "Wir sind weiter bei den 350.000 Kunden, die wir vor einem Jahr genannt haben, weil wir eine Bereinigung des Kundenstamms vorgenommen haben", räumte Moschner ein.

Prudential sagt Übernahme von AIG-Asiengeschäft ab

Der britische Versicherer Prudential hat die Übernahme des Asiengeschäfts der American International Group (AIG) abgesagt. Nach den gescheiterten Preisverhandlungen sei es nun im besten Interesse der Aktionäre, den Deal nicht weiter zu verfolgen, sagte Prudential-Chairman Harvey McGrath am Mittwoch. "Aus diesem Grund ziehen wir uns von der Transaktion zurück", fügte er hinzu.

Unternehmensberatung Booz will A.T. Kearney kaufen - FTD

In der weltweiten Beraterbranche bahnt sich einem Zeitungsbericht zufolge ein spektakulärer Zusammenschluss an. Die Unternehmensberatung Booz wolle ihren Konkurrenten A.T. Kearney übernehmen, schreibt die Zeitung "Financial Times Deutschland" (FTD). Gemeinsam kämen die US-Traditionskonzerne auf einen Umsatz von 1,7 Mrd USD.

DJG/bam/ebb/cbr

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.