Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.07.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Volkswagen verkauft im ersten Halbjahr etwa 15% mehr Autos

Volkswagen verkauft im ersten Halbjahr etwa 15% mehr Autos

Das Ende der Abwrackprämie hat die rasant steigenden Autoverkäufe von Volkswagen etwas gebremst. Mit weltweit über 3,5 Mio Golf, Polo, Passat, Audi, Skoda und Co verkaufte VW im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum voraussichtlich 15% mehr Autos, wie Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn sagte. Schon im vergangenen Jahr hatte die Abwrackprämie mehr Kunden in die Autohäuser gelockt.

Lufthansa und ver.di einigen sich auf Eckpunkte für Tarifeinigung

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat sich mit der Lufthansa in der fünften Verhandlungsrunde auf Eckpunkte für eine Tarifeinigung für die etwa 50.000 Lufthansa-Beschäftigten am Boden und in der Kabine sowie bei Lufthansa Systems, der Lufthansa Service Gesellschaft (LSG), der Lufthansa Technik und Lufthansa Cargo verständigt. "Allerdings gibt es angesichts der komplexen Details noch Beratungs- und Abstimmungsbedarf. Es ist uns gelungen, angekündigte Eingriffe in bestehende Tarifverträge abzuwehren", sagte ver.di-Verhandlungsführer Erhard Ott am frühen Mittwochmorgen.

Karstadt-Immobiliengläubiger treffen sich zu Gespräch über Miethöhe

Eine Gruppe von Gläubigern will sich am 28. Juli in London treffen, um über den Vorschlag von Investor Nicholas Berggruen zu diskutieren, die Miete der Karstadt-Warenhäuser zu senken. Dies geht aus einem Schreiben hervor, in das Dow Jones Newswires Einsicht hatte. Mit der Einberufung eines Treffens erfüllen die Immobiliengläubiger eine Bedingung des Karstadt-Investors. Berggruen fordert als Bedingung für die Übernahme von Karstadt einen Mietnachlass des Immobilienkonsortiums Highstreet.

Alcon übernimmt US-Laserunternehmen für 361,5 Mio USD

Der Augenheilkundekonzern Alcon übernimmt die LenSx Lasers Inc für mindestens 361,5 Mio USD. Bei Erreichen bestimmter Umsatzziele könnte Alcon bis zu 382,5 Mio USD für den US-Anbieter von Lasern für die Augenchirugie zahlen, teilte die Alcon Inc mit. Derzeit versucht der schweizerische Pharmakonzern Novartis Alcon komplett zu übernehmen.

UniCredit-CFO macht sich keine Sorgen um EU-Stresstest

Die italienische Großbank UniCredit wird die Stresstests der Europäischen Union (EU) nach Einschätzung ihres Finanzvorstands problemlos bestehen. Dies gelte auch, wenn die Anlagen der Bank in Staatsanleihen in die Tests mit einbezogen würden, sagte Marina Natale Dow Jones Newswires.

Samsung erwartet 2Q höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte

Der südkoreanische Elektronik-Konzern Samsung rechnet für das zweite Quartal mit dem höchsten Gewinn der Unternehmensgechichte. Per Ende Juni dürfte das operative Ergebnis auf 5 Bill KRW (4,09 Mrd USD) und das konsolidierte operative Ergebnis auf einen Wert zwischen 4,8 Bill KRW und 5,2 Bill KRW gestiegen sein, teilte das Unternehmen mit. Das wäre dann beim Betriebsgewinn rund doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum mit 2,67 Bill KRW.

WSJ: AgBank setzt Preise für IPO fest - Kreise

Die Agricultural Bank of China Ltd hat laut Kreisen die Preise für ihre in Schanghai und Hongkong geplanten Börsengänge (IPO) festgelegt. Während der Preis in Schanghai bei 2,68 CNY (umgerechnet 0,31 EUR) je Aktie liege, laute er für Hongkong auf 3,20 HKD (0,33 EUR) je Anteilsschein, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen dem "Wall Street Journal".

DJG/kla

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.