Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1984

Übernahmen Gründungen - Adressen

Zur Vermarktung und Wartung ihrer Hard- und Software in Hongkong und der Volksrepublik China hat die Prime Computer Inc. in Hongkong eine Niederlassung gegründet. Sie firmiert unter dem Namen Prime Computer Ltd. Damit ist Prime in elf Ländern mit Generalvertretungen vertreten und arbeitet in 25 Ländern mit Generalvertretungen zusammen.

Der Hersteller von Computerprogrammen für die Materialoptimierung sowie Produktionssteuerungsprogrammen, Albat & Wirsam, hat das Reutlinger Softwarehaus Compas übernommen. Danach haben sich, wie ein Sprecher von Albat & Wirsam betonte, zwei seit Jahren in der Softwareentwicklung für die Flachglasindustrie führende Unternehmen zusammengeschlossen.

Die Eröffnung zweier LSI-Design-Center im amerikanischen Boston und Sunnyvale hat Toshiba Corp. angekündigt. Sie sollen mit Computer-Terminals ausgestattet und über Satellit mit den Toshiba-Zentral-Computern bei Tokio verbunden werden. Das japanische Unternehmen trägt mit diesen neuen Büros die wachsenden Nachfrage nach Metalloxid-Halbleiter-Gate-Arrays auf dem amerikanischen Markt Rechnung.

Eine Tochterfirma hat jetzt die Firma Scientific Calculations Inc. in der Kölner Graf-Zeppelin-Straße gegründet. Von Scientific kommen Produkte wie das Scicards-Programm für PCB-Layout sowie Schemactive, Meds und Mecanix.

Die beiden französischen Autohersteller Renauld und Matra verhandeln derzeit über eine Kooperation bei computergestützten Konstruktions- und Fertigungssystemen. Nach dem derzeitigen Stand der Gespräche ist die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens geplant, das eine 51prozentige Beteiligung an der Matra-Datavision übernimmt. Dieses Unternehmen vertreibt das System Euclid, das unter anderem von der Volkswagen AG eingesetzt wird.