Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1993

Uebernahmeverhandlungen laufen Die GMO AG meldet Konkurs an und gruppiert sich als Holding neu

HAMBURG (hv) - Die Hamburger GMO AG hat Konkurs angemeldet, um sich von unprofitablen Geschaeftsbereichen zu trennen. Als GMO Holding GmbH gruppiert sich das Softwarehaus neu und stuetzt sich dabei auf die lukrativen Unternehmenszweige Professional Services, Management Consulting und das internationale Geschaeft.

Wie Unternehmensgruender Hasso Wien erklaert, hat die Akquisitions- und Diversifikationspolitik zu Anfang der 90er Jahre, die vom damaligen Vorstandschef Niklaus Dobler zu verantworten war, das Unternehmen an den Rand des Ruins gefuehrt. Vor allem die Uebernahme des Koelner AS/400-Softwarehauses Soba, von der sich die GMO den Einstieg in das Midrange-Geschaeft erhoffte, habe sich als schwerer Fehler erwiesen. Zwar sei das Unternehmen wieder abgestossen worden, doch habe die GMO eine Menge Geld "hinterhergeworfen".

Moeglicherweise muss sich die GMO nicht alleine um ihre Neustrukturierung kuemmern: Wien kuendigte an, das deutsche Traditions-Softwarehaus werde voraussichtlich schon in Kuerze von einem "internationalen Partner" uebernommen.