Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.05.2007

Überraschung: OKI hat sein Ziel erreicht

OKI Printing Solutions hat laut aktuellen IDC-Zahlen überraschend sein im November 2006 ehrgeizig gestecktes Ziel, innerhalb eines halben Jahres Marktführer im Bereich der A3-Farblaserdrucker zu werden, erreicht.

Mit einem verdoppelten Marktanteil von insgesamt 54,9 Prozent schiebt sich OKI zumindest im ersten Quartal 2007 (Q1/2006: 20,5 Prozent) vor den bislang Führenden HP. Zunächst schienen Lieferschwierigkeiten des preisagressiven "C8600"-Modells die angepeilte Marktführerschaft zu verhindern.

Seit Februar allerdings sind die Geräte verfügbar, und die Niedrigpreisstrategie scheint aufzugehen. Allerdings bleibt abzuwarten, wie sich der Trend über das Jahr hinweg fortsetzen wird.

Darüber hinaus nimmt das Unternehmen die Spitzenposition im Business-Segment der A4-Farbseitendrucker über zehn Seiten pro Minute ein. Hier legt OKI im Vorjahresquartalsvergleich nach Stückzahlen von 24,2 auf 26,0 Prozent zu (HP: 25,5 Prozent).

Und getreu dem Motto "Aller guten Dinge sind drei" belegt das Unternehmen nach eigenen Angaben zum 31. März auch bei Matrixdruckern den ersten Rang - erstmals sowohl nach Umsatz als auch nach Stückzahlen.

Marzena Fiok/Boris Böhles