Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.04.1983 - 

250 000 Pixel pro Sekunde

Ugihr bedient senkrechten Bildschirm

MAINZ (pi) - Beliebige Rasterbildschirme mit einer Auflösung von bis zu 1024 x 1024 Bildpunkten (noninterlaced) kann das Grafiksystem Ugihr (Universal Graphic Interface High Resolution) von Eltec, Mainz, ansteuern.

Der Bildspeicher hat eine Kapazität von zwei Millionen Pixel, wobei der Bildschirm als Fenster beliebig positionierbar ist. Bilder werden mit bis zu 250 000 pixel pro Sekunde aufgebaut. Im Flash-Mode verdreifacht sich die Geschwindigkeit.

Ugihr generiert olgende grafischen Primitiven: Pixel, Vektor, Polyline, Polymarker, Kreissegment, Kreis, Rechteck, Pattern, Pixelarray, Area Fill und verfügt über zwei Zeichensätze: Einen geschwindigkeitsoptimierten Satz im Raster von 8 x 12 Pixel im Textmode und einen weiteren, beliebig transformierbaren aus Vektoren aufgebauten Zeichensatz im Grafikmode. Es kann ein beliebiges Alphanumerik-Fenster definiert werden.

Als Attribute stehen dem Benutzer im Textmode invertierte Darstellung, Blinken, halbe Helligkeit und variable Scrollfrequenz zur Verfügung. Im Grafikmode existieren darüber hinaus folgende Attribute: Vier wählbare Liniencharakteristiken, drei Zeichenmodus und wählbarer Schreib-Zoom-Faktor.

Beim Farbausbau der Ugihr-Terminals bleibt die Auflösung und Verarbeitungsgeschwindigkeit erhalten. Maximal 256 verschiedene Farben sind gleichzeitig darstellbar.

Ugihr kann Rasterbildschirme im DIN-A4-Hochkantformat betreiben. Standardmäßig wird der Bildschirm mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz non-interlaced angesteuert.

Die Tastatur ist flach und stellt dem Benutzer zusätzlich zum ASCII-Block 19 frei programmierbare Tasten zur Verfügung.

Die Benutzerschnittstelle des Ugihr ist auf der Grafikseite kompatibel zu dem Grafikterminal TEK 4010. Auf der Textseite wird das VT 100-Terminal emuliert.

Als interaktives grafisches Eingabemedium steht dem Benutzer ein Joystick zur Verfügung.

Informationen: Eltec Elektronik GmbH, Galileo-Galilei-Straße 2, 6500 Mainz 42 Telefon: 0 61 31/5 00 31.