Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1987

Ulf Ritschel, 35, von der Unternehmensgruppe Schumann ist für die Vertriebsleitung im Ruhrgebiet verantwortlich. Der Prokurist war bisher für die Einsatzplanung von DV-Projektmitarbeitern zuständig und arbeitet seit sieben Jahren im Unternehmen. Das Ber

Ulf Ritschel, 35, von der Unternehmensgruppe Schumann ist für die Vertriebsleitung im Ruhrgebiet verantwortlich. Der Prokurist war bisher für die Einsatzplanung von DV-Projektmitarbeitern zuständig und arbeitet seit sieben Jahren im Unternehmen. Das Beratungshaus ist Teil der Unternehmensgruppe Schumann, zu der auch die PSO Projekta-Software-Organisation GmbH und die INC AG für Betriebswirtschaft und Datenverarbeitung gehören. Die Kölner Unternehmensgruppe zählt sich mit insgesamt 700 Mitarbeitern und mehr als 80 Millionen Jahresumsatz (1986) zu den großen unabhängigen Beratungshäusern.

Eike Heinsohn ist von der Wright Line GmbH zum Leiter der zentralen Niederlassung in Ratingen ernannt worden. Heinsohn, der dem Unternehmen seit elf Jahren angehört, war zuvor als Verkaufsleiter für Nordrhein-Westfalen zuständig. Das amerikanische Unternehmen vertreibt DV-spezifische Büromöbel und hat seine europäische Vertriebszentrale in Frankfurt.

Gabriele Brödel, 37, übernimmt die Pressearbeit für den Halbleiterhersteller Motorola bei der Agentur Bauer in München. Ihr Zuständigkeitsbereich umfaßt die Medien in allen deutschsprachigen Ländern. Die gelernte Wirtschaftsingenieurin hat zuletzt den PR-Bereich für einen Asic-Anbieter gemanagt, bei dem sie mehr als ein Jahr tätig war.

Wolfgang Schaetzke, 40, ist zum Geschäftsführer der Bytec Computersysteme GmbH in Eschborn berufen worden. Davor arbeitete er als Application Manager für Europa bei Quantum, dem amerikanischen Hersteller von Winchesterlaufwerken. Neben Hard- und Softwareprodukten bietet Bytec den Kunden auch Schulungen und Beratung.

Bernd Jacke ist seit Anfang April Leiter des Rhein-Main-Rechenzentrums in Frankfurt. Er tritt die Nachfolge von Günter Brökling an, der zur Marktforschungsgesellschaft IDC nach Eschborn wechselt.

Romin Neumeister, 44, verstärkt bei der Tandem Computers GmbH, Frankfurt, als alleiniger Geschäftsführer das Führungsteam. Neumeister kommt von der IBM GmbH, der er 18 Jahre angehörte, zuletzt als Leiter des Postgeschäftes. In seiner neuen Funktion berichtet er an den für Europa verantwortlichen Robert F. Hoogstraten, Vice President und Managing Director European Division in Amsterdam. Ernst Georg Lotz, der ebenfalls von der IBM kommt, wird Vorsitzender des neugegründeten Aufsichtsrates. Zugleich übernimmt er die neugeschaffene Position des European Director of Strategic Planning and Ventures. Auch er berichtet an Robert Hoogstraten; außerdem besteht eine fachliche Berichtslinie an den Vice President Strategy and Corporate Development in Cupertino, Donald E. Fowler. Die Tandem Computers GmbH erzielte nach eigenen Angaben einen Vertriebsumsatz von rund 100 Millionen Mark. Das weltweite Wachstum des Unternehmens soll bei vierzig Prozent liegen.

Rainer Pfurr, 46, steigt bei Daveg Datentechnik und Vertrieb GmbH, Darmstadt, mit in die Geschäftsführung ein. Vorher hat er sich in gleicher Position bei deren Muttergesellschaft, der Software Partner AG GmbH, die ebenfalls in Darmstadt ansässig ist, mit dem Absatz von DV-Komplett-Lösungen befaßt. Der gelernte Maschinenbau-Ingenieur Pfurr übernimmt bei Daveg die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb und Marketing. Das mittelständische Unternehmen stellt das CAD/CAM-System "Cadda" her und kooperiert im Hardware-Bereich mit dem OEM-Hersteller Hewlett-Packard. Für das Jahr 1987 strebt Daveg ein Umsatzvolumen von 2,25 Millionen Mark an.

Hans Karl Dinkel, 57, Gründer und Geschäftsführer der RWT GmbH, Rechnersysteme für Wissenschaft und Technik, Krailling bei München, verläßt wegen Unstimmigkeiten mit dem Beirat das Unternehmen. Das 1974 gegründete Systemhaus RWT ist nach eigenen Angaben führender Hersteller von DNC-Systemen (Direktanschluß von CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen an zentrale Steuerungsrechner). Dinkel hatte im November 1986 zur Finanzierung des Wachstums seines Unternehmens die Münchner Maschinenfabrik Deckel mit 51 Prozent beteiligt. Er blieb Geschäftsführer und hielt zuletzt noch 15 Prozent des Firmenanteils. Im Geschäftsjahr 1986 erzielte das Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern einen Umsatz von über 20 Millionen Mark. Nach seinem Ausscheiden aus der Firma beabsichtigt der Unternehmensgründer, weiter im CIM-Bereich tätig zu sein.