Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.1997

Umax nutzt für Thin-Clients ICA von Citrix

MÜNCHEN (CW) - Die Citrix Systems Inc. hat mit dem taiwanischen Macintosh-Cloner Umax Data Systems Inc. eine Lizenzierungsvereinbarung getroffen. Danach darf Umax die Independent Computing Architecture (ICA) in künftigen Windows-Terminal-Produkten nutzen. Die Inselchinesen werden drei verschiedene Thin-Client-Produkte auf den Markt bringen: solche mit dem "Atron-Arm"-Prozessor, Systeme mit einem x86-Chip - also Intel-kompatible CPUs - und ein Modell mit dem Power-PC-RISC-Prozessor von IBM/Motorola.

Das x86-basierte Gerät - Umax positioniert es als Network Computer (NC) - soll im November 1997 zunächst in Europa eingeführt werden. Es wird mit einem Intel-Pentium-Chip (200 Megahertz Taktrate) rechnen. Implementiert sind eine Ethernet-Schnittstelle, Grafik- und Audiokarten sowie ein Smart-Card-Lesegerät. Das Modell kommt mit Tastatur und Maus.