Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.12.1992 - 

Verschlechterung der Unternehmensposition erwartet

Umfrage zeigt: Die europäischen Manager glauben nicht an einen baldigen Aufschwung

LONDON (vwd) - Unter Führungskräften europäischer Unternehmen wächst der Pessimismus hinsichtlich der Unternehmenssituation in naher Zukunft. Dies fand das britische Marktforschungsunternehmen Harris Research in seiner jüngsten Umfrage heraus.

Bei der Untersuchung kam zum Vorschein, daß die deutschen Manager am pessimistischen sind. So gehen nur noch rund 22 Prozent der befragten Führungskräfte von einer Positionsverbesserung ihrer Unternehmen in nächster Zeit aus. Bei einer Harris-Umfrage im Frühjahr waren es noch 36 Prozent gewesen. Eine Verschlechterung der Situation erwarten nunmehr 33 Prozent gegenüber elf Prozent im Frühjahr.

In Großbritannien vertrauen der Untersuchung zufolge noch 60 Prozent der Manager auf eine Verbesserung der Unternehmenssituation im kommenden Jahr. Im Frühjahr waren dies noch 74 Prozent. Mit einer Verschlechterung rechnete jetzt acht Prozent der Befragten nach vier Prozent zu Beginn des Jahres.

In Belgien, Italien, Spanien, Frankreich und den Niederlanden gehen im Durchschnitt 38 Prozent der Führungskräfte von einem Aufschwung für ihre Unternehmen im kommenden Jahr aus - bei der letzten Umfrage waren es noch 55 Prozent gewesen. Einen weiteren Abwärtstrend prognostizierten nunmehr rund 19 Prozent gegenüber nur sechs Prozent im Frühjahr.