Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1997 - 

Apple forciert Engagement bei Geschäftsanwendungen

Umhang ermöglicht Internet-Zugriff auf SAP-R/3-Anwendung

Mantle (deutsch: Umhang) erlaubt Anwendern, die Apples Internet-Entwicklungswerkzeug "Webobjects" einsetzen, auf R/3-Applikationen und Intranet-Umgebungen zuzugreifen. Apple hatte Webobjects zu Beginn des Jahres vom Softwarehersteller Next Software gekauft.

Das Produkt bietet ein sogenanntes "Enterprise Object Framework" (EOF). Dazu gehören Schnittstellen mit denen sich der Datentransfer sowie das Objekt-Messaging zwischen einem Webobjects-Server und einem R/3-System realisieren lassen. Zudem ermöglicht das Produkt die Anmeldung in R/3 mit entsprechender Benutzer-Authentifizierung.

Eine weitere Komponente sorgt dafür, daß die Objekt- und Datenstrukturen von Webobjects-Anwendungen mit den R/3-Business-Objekten und den dazugehörigen Business Application Programming Interfaces (BAPIs) und Remote Function Calls (RFC) angeglichen werden. Damit können Entwickler Daten auf den dynamischen Web-Seiten mit aktuellen R/3-Objekten verbinden. Veränderungen werden somit in Echtzeit aus R/3 übernommen.

Mantle ist ab sofort verfügbar und kostet als Einplatz-Entwicklungspaket 1995 Dollar. Entwicklungssysteme für kleinere und mittlere Unternehmen schlagen mit rund 15000 Dollar, eine Lizenz für Großbetriebe und Konzerne mit 149000 Dollar zu Buche.