Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.08.1999

Umkämpfter Markt für Web-Auktionen

LONDON (CW) - Der europäische Markt für Online-Auktionen ist in eine erste Konsolidierungsphase eingetreten. Unter anderem ist der britische Anbieter QXL.com dabei, eine führende Position einzunehmen. Das Unternehmen, das 1997 in England startete und schnell nach Deutschland, Frankreich und Italien expandierte, hat nun die erst kürzlich fusionierten britischen Online-Auktionäre Humpty Dumpty Ltd. und Eswap übernommen. Beide befinden sich noch in der Aufbauphase und sind auf Antiquitäten und Memorabilien spezialisiert.

Wie das "Wall Street Journal" berichtet, geht es allen Auktionsveranstaltern im Internet darum, schnellstmöglich eine kritische Größe zu erreichen, um gegen Wettbewerber wie E-Bay - hierzulande durch die übernommene Website Alando.de vertreten - oder die neue Bertelsmann-Tochter Andsold zu bestehen. Noch mehr Sorgen bereiten ihnen aber die großen Internet-Player Amazon.com, Yahoo oder auch Dell. Sie alle dürften sich über kurz oder lang in das lukrative Auk- tionsgeschäft drängen.