Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


02.04.1976

Umsätze und Gewinne der amerikanischen DV-Industrie

Für die amerikanische Industrie war das dritte Quartal 1975 besser als das vierte: gegen Jahresschluß wirkte sich der kommende Konjunkturaufschwung ertragsmindernd aus, weil zusätzliche Mitarbeiter eingestellt und die Lager wieder aufgesteckt wurden. Während bei der amerikanischen Großindustrie insgesamt die Umsätze im Vorjahr um fünf Prozent stiegen und die Gewinne um sechs Prozent sanken, war die Entwicklung bei den DV-Unternehmen deutlich besser - bei den mikroprozessorbauenden Halbleiter-Herstellern dagegen zum Teil erheblich schlechter. Einen Rekord-Umsatzzuwachs von 42 Prozent erzielte im Vorjahr Itel, den (relativ) höchsten Gewinn machte Comsat, das Unternehmen, für Kommunikation via Satelliten. Deutlich wurde wieder die Drei-Klassen-Gesellschaft der DV-Branche: 1. Superverdiener Comsat und IBM, 2. Die Gut-Verdiener mit der 8- bis 11-Prozent-Marge Automatik Data Processing, Burroughs, Data General, DEC, HP und Tektronix, 3. Die Armen = der Rest, die sich überwiegend mit drei bis vier Prozent Gewinn vom Umsatz zufriedengeben müssen. ob

(Quelle: Business Week/Investors Management Sciences Inc.)