Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.1999 - 

Umstellung kostet 860 Milliarden Dollar

Umstellung kostet 860 Milliarden Dollar Nur jede fünfte Firma ist Datum-2000-fest

KÖLN (pi) - Weltweit hat sich bei vielen Unternehmen noch nichts getan, damit ihre Computer am 1. Januar 2000 korrekt hochfahren, meldet das Institut der deutschen Wirtschaft aus Köln.

Die Unternehmensberatung Cap Gemini schätzt die mit der Umstellung verbundenen Kosten für amerikanische und europäische Firmen auf mehr als 860 Milliarden Dollar. Knapp ein Zehntel davon entfällt auf deutsche Betriebe, das entspricht rund 80 Prozent des gesamten Jahresetats für Informationstechnik.

Besonders groß sei die Gefahr eines Systemabsturzes im Mittelstand und in Kleinbetrieben. Weil sie meist über keine eigene DV-Mannschaft verfügen, erklärten rund 50 Prozent der kleineren US-Betriebe, sie wüßten überhaupt nicht, was zu tun sei. Nur 20 Prozent der Unternehmen seien sicher, daß ihre DV den ersten Arbeitstag im nächsten Jahr unbeschadet übersteht. In Deutschland dürfte die Situation ähnlich aussehen, mutmaßen die Cap-Gemini-Consultants. Informationen zur Jahr-2000-Umstellung hat das Kölner Institut gesammelt.

Informationen

- www.iid.de/jahr2000 (Links zu Seiten aus aller Welt),

- www.initiative2000.de,

- www.jahr-2000.de,

- www.jahr2000.com,

- www.diht.de/3ber/diht800.htm,

- www.bsi.bund.de/aufgaben/ projekte/2000/jahr2000.htm.