Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.2005

UMTS wird endlich flügge

Auch 2006 wird uns wohl ein Schlagwort aus dem alten Jahr weiter begleiten: Voice over IP (VoIP). Denn bislang, so beklagte sich erst kürzlich ein Hersteller im Gespräch mit der computerwoche, hätten hauptsächlich die Seminaranbieter an VoIP verdient, das konkrete Projektgeschäft sei eher bescheiden gewesen. Während die Vertriebsbeauftragten noch auf Umsätze mit IP-Telefonie-Equipment hoffen, haben die Marketiers mit "Triple Play" bereits das nächste Buzzword kreiert. Angesichts neuer schneller Access-Technologien wie Wimax oder ADSL2+ wird uns dieses Wortungetüm wohl das ganze Jahr verfolgen. Denn schließlich muss ja durch Telefonie, IP-Fernsehen und Internet ein Bedarf nach mehr Bandbreite geschürt werden, nachdem der unerlaubte Austausch von Musikstücken und Filmen via Filesharing als Bandbreitentreiber dank rigoroser Strafverfolgung ausfällt.

Im Geschwindigkeitsrausch befinden sich 2006 auch die Mobilfunker. Mit HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) wer-den sie endlich das UMTS-Versprechen der schnellen mobilen Datenübertragung einlösen. Auf der Endgeräteseite wird der Trend weiter in Richtung Smartphones gehen. Dabei dürfte aber in der zweiten Jahreshälfte weniger die Integration von PDA-Funktionen in das Telefon im Vordergrund stehen als vielmehr die Konvergenz von Mobilfunk und Festnetz mittels IP-Technik. (hi) u