Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.2006

Und kein bisschen leise

Am vergangenen Wochenende feierte Actebis Peacock seinen 20. Geburtstag. Am Freitag fand auch der zweite CE-Day des Soester Distis statt, an dem zahlreiche Hersteller ihre CE-Neuheiten präsentierten und in Vorträgen die Chancen für den Fachhandel aufzeigten.

Von Ulrike Goreßen

Was haben Actebis Peacock und Queen Elisabeth gemeinsam? Beide haben im Frühjahr Geburtstag, feiern ihren Jubeltag aber lieber etwas später im Jahr, damit auch das Wetter mitspielen kann.

Am 1. April 2006 wurde Actebis Peackock 20 Jahre alt. Am 19. und 20. Mai fand die große Geburtstagsparty statt. Mit viel Engagement aller Mitarbeiter wurden vor dem Firmengebäude riesige Zelte aufgebaut, in denen nicht nur gefeiert, sondern auch intensiv gearbeitet wurde. Denn am Freitag fand der zweite CE-Day des Soester Distis statt. Zahlreiche Hersteller digitaler Unterhaltungselektronik präsentierten ihre Produktneuheiten sowie interessante Lösungen und stellten parallel zur Produkt-Show in Vorträgen ihre Strategien vor.

Trotz stürmischen Wetters und stundenlanger Staus auf den Autobahnen ließen sich Hunderte Händler die Chance nicht entgehen, tagsüber intensive Geschäftsgespräche mit den Channel- und Produktverantwortlichen beim Disti und den Herstellern zu führen.

Am Abend fand dann die große Geburtstagsparty mit allen Mitarbeitern und Partnern statt. Weit über 1.000 Gratulanten feierten mit Life-Musik, riesigem Buffet und Weltpremiere des Geburtstagsfilms bis in die frühen Morgenstunden den runden Geburtstag. Mitgründer Ulrich Puhrsch ließ es sich nicht nehmen, um 3.30 Uhr in der Früh eigenhändig das Licht auszumachen.

Doch damit nicht genug: Der Samstag stand ganz im Zeichen der Actebis-Familie. Alle Mitarbeiter waren nebst ihren Angehörigen eingeladen. Mehr als 2.000 Partygäste nutzten die Chance, gemeinsam zu feiern und bei Führungen durchs Haus den Arbeitsplatz von Vater, Mutter oder Partner kennen zu lernen.