Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.04.1990

Ungarns Post verhindert den Telefonausbau

20.04.1990

MÜNCHEN (CW) - Die im vergangenen Sommer gegründete Hungarian-Telecom GmbH sieht sich von der ungarischen Post blockiert.

Die Gesellschaft hat im Dezember ein Joint-venture mit der australischen Bond Corp. geschlossen, das die Errichtung eines Mobiltelefon-Netzes Ungarn vorsieht.

Bereits im Juni hat das zuständige Ministerium dem Unternehmen die vorläufige

Frequenzzulassung erteilt, doch die Anfrage für eine endgültige Genehmigung wurde abgewiesen. Ein Abkommen zwischen der ungarischen Post und der amerikanischen US West über den Bau eines Mobiltelefon-Netz könnte der Grund für die Absage sein.

Das staatliche Netz läßt sich nur für einige tausend Teilnehmer aufbauen und reicht läng nicht an die Größenordnung des privaten Anbieters heran, außerdem muß die Finanzierung über öffentliche Finanzmittel abgedeckt werden.

Dies gibt zu Vermutungen Anlaß, daß es der ungarischen Post wichtiger zu sein scheint ihre Monopolstellung zu bewahren, als den Wettbewerb und das öffentliche Interesse vorzuziehen.