Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.1991

Ungermann-Bass schützt AccessOne

FRANKFURT (pi) - Der Netzanbieter Ungermann-Bass hat die Verfügbarkeit eines unterbrechungsfreien Stromversorgungssystems für seinen Netzknotenrechner Access/One 11-slot bekanntgegeben. Das System soll kritische, unternehmensweite Netzapplikationen durch eine ununterbrochene Stromzufuhr gegen Ausfälle schützen.

Das FTPS (Fault Tolerant Power Supply) gewährleistet laut Ungermann-Bass komplette Ausfallsicherheit. Dies bedeutet, daß kein Fehler in der Stromversorgung eine Unterbrechnung im Netzknotenrechner verursacht. Die fehlertolerante Stromversorgung nutzt vielmehr die Technik des "Loadsharing", um den Strom zwischen zwei Modulen gleichmäßig zu teilen. Versagt ein Modul im Fehlerfall, übernimmt das jeweils andere Modul dessen Funktion ohne Unterbrechungszeit.

Beide Stromversorgungsmodule besitzen Angaben des Herstellers zufolge darüber hinaus die Möglichkeit der "Hot-Card-Insertion", womit der Anwender ein Modul im laufenden Betrieb ohne Unterbrechung auswechseln kann. Jedes Modul verfügt Über eine eigene Stromversorgung samt Anschluß, damit durch unterschiedliche Stromquellen oder geteilte Stromkreise eine noch höhere Sicherheit erreicht wird. Das neue Power-Supply wird vom Ungermann-Bass-Netdirector gesteuert, der Informationen über die jeweilige Temperatur, die Kühlgebläse und die elektrische Spannung aufzeigt und auswertet.