Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.1990 - 

Anwender können sich beraten lassen

Uni Bremen demonstriert ISDN für Klein- und Mittelbetriebe

BREMEN (pi) - Eine ISDN-fähige Nebenstellen-Anlage einschließlich Telefax hat das Telekommunikationslabor der Universität Bremen seit September im Einsatz. Mit dem Hicom-System von Siemens nutzt das Labor das Bremer ISDN-Telekommunikationsnetz.

Neben Demonstrationen für Interessenten werden mit der ISDN-Anlage Forschungen in den Bereichen Bürokommunikation, Datenschutz und ISDN-D-Kanalprotokoll mit Ausrichtung auf Klein- und Mittelbetriebe durchgeführt. Zudem kann sich dieser Unternehmerkreis bei der Forschungsgruppe Telekommunikation kostenlos informieren und beraten lassen.

Die Hochschule Osnabrück setzt ebenfalls auf ISDN. Ein Teil der vorhandenen PCs soll über drei Hicom-300-Anlagen von Siemens vernetzt werden. Zehn Prozent der geplanten 2160 Teilnehmeranschlüsse sollen die volle ISDN-Funktionalität ausnützen. Das Gesamtprojekt wird in drei Stufen realisiert.