Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Uni Karlsruhe gibt Pascal-Compiler nach München:Cadmus jetzt mit Kulisch-Arithmetik

29.08.1986

MÜNCHEN/KARLSRUHE (pi) - Für den Unix-Rechner Cadmus der Peripherie Computer Systeme GmbH (PCS), München, stellt das Institut für Angewandte Mathematik der Universität Karlsruhe jetzt einen Pascal-Compiler mit implementierter "Kulisch-Arithmetik" für wissenschaftliches Rechnen zur Verfügung.

"Pascal-SC" verbindet eine Verbesserung der herkömmlichen Rechnerarithmetik mit der Formulierung neuartiger Algorithmen, welche die Intervallrechnung (das Rechnen mit Schranken anstelle einer reellen Zahl) und weiterentwickelte Fixpunktsätze verbinden. So werden zum Beispiel alle Verknüpfungen in den üblichen linearen Räumen, wie reelle und komplexe Zahlen, Vektoren und Matrizen sowie in den Intervallräumen darüber mit maximaler und garantierter Genauigkeit direkt ausgeführt.

Die neue Arithmetik erlaubt darüber hinaus eine anschließende Verifikation der Lösung, das heißt den rechnerischen Nachweis der Korrektheit des berechneten Ergebnisses sowie die Existenz und Eindeutigkeit der Lösung des Problems innerhalb der berechneten Schranken. Ist diese nicht gegeben, so stellt der Rechner dies fest und informiert hierüber den Benutzer. Der Rechner informiert den Benutzer auch dann, wenn er mittels des vorgegebenen Algorithmus oder des verwendeten Zahlenformates die Lösung nicht finden kann.