Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.11.2001

Uni-News

Weiterbildung für Informatiker

An Informatiker mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung wendet sich das internationale Master-Weiterbildungsstudium "Organisational Development with IT", das die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt anbietet. Der Studiengang vermittelt innerhalb eines Jahres, aufbauend auf einem Bachelor- oder Diplomstudium der Informatik, Kompetenzen zur Organisationsentwicklung mit Informationstechnik. Auf dem Lehrplan stehen zudem aktuelle Entwicklungen der Informatik rund um das Internet und Netzwerke. Neu konzipiert wurde ein Seminar zum Prozess-Management, das erfahrene Management-Berater abhalten. Die Teilnehmer können sich so neue Kompetenzen erschließen, die etwa zu einer Beratungstätigkeit in der IT-Branche befähigen. Eines der drei Trimester absolvieren die Teilnehmer am Department of Business Information Management der University of Central Lancashire in England.

Kontakt: Prof. Bernd Breutmann, 0931/3511-310, breutmann @informatik.fh-wuerzburg.de

Mehr IT-Experten durch Online-Ausbildung

Das DIN Deutsche Institut für Normung e.V., Berlin, unterstützt als Partner das Forschungsprojekt "Virtuelle Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaftsinformatik" (Vawi). Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms "Neue Medien in der Bildung" des Bundesforschungsministeriums erarbeitet. Ziel des auf drei Jahre angesetzten Projekts ist die Entwicklung eines virtuellen Weiterbildungsstudiengangs für Wirtschaftsinformatik mit dem Abschluss "Master of Science". Er soll jährlich 150 Graduierten verschiedener Fachrichtungen eine Teilzeitausbildung mit weitgehend multimedialen Lernphasen ermöglichen.

Neue Struktur für Hamburger Unis

Die IDS Scheer AG sowie die KPMG Consulting AG haben gemeinsam den Auftrag erhalten, die Verwaltung der Hamburger Hochschulen sowie der Staats- und Universitätsbibliothek zu reformieren. Damit soll der Forschungs- und Lehrbetrieb für die rund 60000 Studierenden von unnötigen Verwaltungsaufgaben entlastet werden. Zu den neu strukturierten Geschäftsprozessen soll eine Implementierung von SAP R/3 beitragen. Bausteine hierzu sind die "Architektur integrierter Informationssysteme" (Aris) von IDS Scheer sowie die Erfahrungen des Saarbrücker Software- und Beratungshauses aus Hochschulprojekten.