Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.2000

Uni-News

Zum Wintersemester wird an der Bergischen Universität Gesamthochschule in Wuppertal der IT-Studiengang Information Technologies angeboten. Das Studium wird international nach dem Bachelor-Master-Modell ausgerichtet sein und ist nicht durch einen Numerus clausus beschränkt. Drei Studienrichtungen sollen zur Auswahl stehen: Information Science, Systems and Components sowie Computing. Informationen sind im Internet erhältlich unter http://www.uni-wuppertal.de sowie unter der Rufnummer 0202/439-287.

Studenten bauen sehende Roboter

Im Rahmen eines Wettbewerbs, der "Robo Vision 2000", der von Lego Mindstorms initiiert wird, bauen Studententeams Roboter, die sehen können. Das Gerät mit einer PC-Videokamera soll so konstruiert werden, dass es eine vorher bekannt gegebene Aufgabe lösen kann. Bewertungskriterien sind die technische Leistung sowie das kreative Aussehen der Maschine. Besucher können den Tüftlern, die in Squash-Courts arbeiten werden, über die Schulter schauen - entweder live in Berlin, Hamburg, München, Wien oder Zürich oder über die Webcam unter http://www.legomindstorms.com. Der Wettbewerb findet zwischen 6. und 9. Oktober statt; die Gewinner werden am 24. Oktober vorgestellt. Der Preis ist ein Besuch des Massachusetts Institut of Technology in Boston, USA.

Bachelor-Studiengang Systems Engineering

Zum Wintersemester können 80 Studenten in Essen den Bachelor-/Master-Studiengang Systems Engineering belegen. Um den Praxisbezug zu gewährleisten, werden die Hochschüler mit gängigen Softwarewerkzeugen arbeiten. Die Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Network-, Software- oder Business-Systems-Engineering oder Verkehrstelematik. Nach dem Bachelor-Abschluss besteht die Möglichkeit, in drei Semestern in Forschung und Entwicklung den Master-Abschluss zu machen. Informationen sind erhältlich bei Erwin Rathgeb unter der Rufnummer 0201/183-7670.