Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1999

Uni-News

Trier: Elektronisches Publizieren

Vom 25. bis 26. März 1999 veranstaltet das Institut für Telematik in Trier ein Symposium zum Thema "Elektronisches Publizieren". Entscheidungsträger aus den Medien, dem Bibliothekswesen und der universitären Forschung sowie Technikexperten sollen zusammengebracht werden, um die Potentiale der neuen Informations- und Kommunikationstechnik für die Anwendung im Bereich des Elektronischen Publizierens zu diskutieren. Kontakt: www.ti.fhg.de/ ep-symposium/einstieg.htm

Berlin: Innovations- Management studieren

Den neuen Schwerpunkt Innovations-Management bietet ab dem Sommersemester 1999 die Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) Berlin im Rahmen des Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen an. Inhalte sind die Gestaltung von Informationsprozessen bei der Einführung neuer Technologien im Unternehmen, die Entwicklung, Planung und Umsetzung innovativer Verfahren sowie Produkt- und Prozeßinnovation. Damit reagiert die FHTW nach eigenem Bekunden auf die steigende Nachfrage der Wirtschaft nach entsprechend spezialisierten Wirtschaftsingenieuren. Kontakt: FHTW Berlin, Telefon: 030/5019-2335; Fax: 030/ 5019-2560, Internet: www. wiw.f4. fhtw-berlin.de:1200/

EU: Praktikanten gehen nach Asien

Zur Verbesserung der Beziehungen mit Asien hat die Europäische Kommission für 1999 ein Praktikantenprogramm mit der Volksrepublik China und Japan aufgelegt. Im Sommer können je 50 japanische und chinesische Studenten sechswöchige Praktika in europäischen Unternehmen absolvieren, während insgesamt 100 Praktikantenplätze für Europäer in japanischen und chinesischen Firmen bereitstehen. Zielgruppe sind Studierende der Ingenieurwissenschaften, Informatik, Natur- und Wirtschaftswissenschaften. Den Betrieben, die Praktika zur Verfügung stellen, entstehen keinerlei Kosten. Kontakt: DAAD-Programmbüro, Walter Denk, EABIP Central Programme Office, Telefon: 0032-2-230-3117; Fax: 0032-2-280-2993, E-Mail: denk. eabipskynet.be.