Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1999

Uni-News

Graduiertenkolleg für E-Commerce

Das neue Graduiertenkolleg "Infrastruktur für den elektronischen Markt" öffnete seine Tore an der Technischen Universität Darmstadt. Das Kolleg wird sich mit neuen Verfahren zur Internet-Anbindung von Datenbanken beschäftigen, Algorithmen zur Verschlüsselung von Geschäftsdaten entwerfen und rechtliche Aspekte von Tätigkeiten und Arbeitsmärkten untersuchen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Kolleg mit einer halben Million Mark jährlich, wovon auch 20 Stipendien für Doktoranden finanziert werden.Kontakt: www.informatik. tu-darmstadt.de/GK

Bachelor in Medizininformatik

Das Studienangebot "Medizinische Informatik" mit Bachelor- und Master-Abschluß gibt es an der Fachhochschule Dortmund ab dem kommenden Wintersemester. Das Angebot löst den bisherigen Diplomstudiengang "Technische Informatik" ab. So wurden technische Grundlagenfächer aus der Elektrotechnik ersetzt durch interdisziplinär angelegte Lehrangebote wie Medizinische Dokumentationslehre oder Biomedizinische Technik. Der dreijährige Bachelor ist als erster berufsqualifizierender Abschluß gedacht. Das darauf aufbauende zweijährige Master-Studium betont die theoretisch-wissenschaftlichen Aspekte.Kontakt: http://www.fh-dortmund.de

CD-ROM gegen Schreibblockaden

Mit dem elektronischen Schreibtrainer "Causa" will die Ruhr-Universität Bochum (RUB) Studenten beim Schreiben von Haus- und Examensarbeiten auf die Sprünge helfen. Die CD-ROM errechnet einen Arbeitsplan, bestimmt die Grobstruktur des Textes und übersetzt mit Hilfe eines Spracherkennungsprogrammes Textelemente in Schriftsprache. Entwickelt wurde Causa vom Schreibzentrum der RUB gemeinsam mit Schreibforschern, Lernpsychologen und Neuroinformatikern. Die CD-ROM kostet 250 Mark.Kontakt: Ludger Lampen, Telefon: 0234/700-3859, E-Mail: ludger.lampenruhr-uni-bochum.de