Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.1999

Uni-News

Wirtschaftsingenieur im Aufbaustudium

An Diplomingenieure richtet sich das fünfsemestrige Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen der FH Braunschweig/Wolfenbüttel. Vermittelt werden wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse, Arbeitstechniken und -methoden. Erfolgreiche Absolventen erhalten den Titel "Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)".Kontakt: FH Braunschweig/ Wolfenbüttel, Fachbereich Wirtschaft, Telefon: 05361/83-1593, Internet: www.fh-wolfenbuettel.de/fb/w/html/fs_wing.html

Eichstätt: Informatik- angebot ausgebaut

Zwei neue Lehrstühle für Informatik hat die Katholische Universität Eichstätt eingerichtet. Damit kann Informatik jetzt als Nebenfach mit den Diplomstudiengängen Mathematik, Geographie, Pädagogik, Wirtschaftswissenschaften sowie den Lehramtsstudiengängen kombiniert werden. "Die Wirtschaft sucht händeringend nach Absolventen, die eine Fachausbildung und gleichzeitig Informatikkenntnisse haben", erklärt Jörg Desel.Kontakt: Professor Jörg Desel, Telefon: 08421/931712, joerg. deselku-eichstaett.de, Internet: www.mathsrv.ku-eichstaett.de/ MGF/informatik

Bonn: Sprachen lernen im Ausland

Mit der Broschüre "Studium, Forschung und Lehre im Ausland" informiert der Deutsche Akademische Austauschdienst über Auslandsstipendien für die Jahre 2000 und 2001. Gefördert werden Intensivsprachkurse im Sommer, einjährige Studienaufenthalte sowie Forschungsvorhaben.Kontakt: DAAD, Telefon: 0228/ 8820, E-Mail: auslandsstudium daad.de, Internet: www.daad.de

Berlin: Informatik- Gemeinschaft Berlin

In enger Kooperation mit 17 Firmen der Softwarebranche organisiert das Institut für Informatik der Humboldt-Universität ein Innovationsforum. Gestaltet wird die Seminarreihe mit Großunternehmen wie DaimlerChrysler, IBM oder Microsoft. Die Firmen stellen Produkte und Projekte vor und erarbeiten gemeinsam mit den Studenten Konzepte und Ideen.Kontakt: Sabine Becker, Telefon: 030/2093-3028, E-Mail: sbecker informatik.hu-berlin.de