Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Uniware Computer GmbH:

Uniscreen/Motif realisiert Oberflächen für ASCII und Motif

Auf der diesjährigen CeBIT stellt die Uniware Computer ihr neues Produkt "Uniscreen/Motif" vor. Die Fähigkeiten des User-Interfaces-Management-Systems sind damit gleichzeitig für ASCII und Motif verfügbar. Außerdem werden die neueste Version des Bürosystems "Unidesk/Office" und des Security-Managers "Unidesk/Config" präsentiert.

Bei Uniscreen handelt es sich nach Herstellerangaben um ein interaktives Oberflächenmodul zur Erstellung von einheitlichen Benutzerschnittstellen. Mit Bildschirmobjekten wie Menü-Widgets, Masken, Fenstern, Softkey-Zeilen, Buttons oder Scrollbars können Oberflächen realisiert werden, die in Kombination mit einer externen Flußkontrolle ergonomische Benutzerführungen ermöglichen sollen. Bereits mit Hilfe dieses Tools unter ASCII entwickelte Anwendungen können auch unter Motif eingesetzt werden und umgekehrt.

Die aktuelle Version des Bürosystems Unidesk/Office trägt der verstärkten Nachfrage nach einer Ablaufsteuerung der Vorgangsbearbeitung und Funktionen für die Dokumentenverfolgung und -verteilung Rechnung. Durch Technologiekooperationen - unter anderem mit Uniplex - sollen die Funktionen eines integrierten Bürosystems mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbankverwaltung und Präsentationsgrafik mit der Umgebung einer Büro-Organisationssoftware verknüpft werden.

Zum Umfang des Paketes gehört eine verteilbare Registratur, mit der alle Objekte - ob Texte, Grafiken oder andere digitalisierte Informationen auf einheitlichem Weg bearbeitet werden können. Durch dynamische Attributierbarkeit und spezielle Retrievalverfahren soll das schnelle Wiederauffinden gewährleistet werden. Textverarbeitung, Tabellenkalkulationsprogramm mit Business-Grafik, Kommunikationsunterstützung durch E-Mail (optional X.400) sowie Taschenrechner, Notizblock und Kalender gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

Mit dem Security-Manager Unidesk/Config will der Hersteller Zugriffsschutz für verteilte Applikationen bieten. Dieser Schutz basiert auf den Säulen Autorisation und Athentifikation. Dabei können komplexe hierarchische Strukturen in Organisationen problemlos abgebildet werden. Erweiterungen und Änderungen innerhalb des geschaffenen Kompetenzmodells seien dabei ebenfalls unproblematisch.

Informationen: Uniware Computer GmbH, Kantstraße 152, 1000 Berlin 12.

Halle 3, Stand D64