Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1993 - 

Privater Netzbetreiber garantiert hoehere Verfuegbarkeit

Unisource installiert ein Netz fuer 1500 europaeische Sparkassen

Ueber Eufiserv mit Sitz in Bruessel fahren die europaeischen Sparkassen ein eigenes Datenkommunikationsnetz, das 1500 Sparkassen mit 64 000 Niederlassungen in 19 Laendern verbindet. Dabei nutzt Eufiserv fuer den grenzuebergreifenden Online- Geldautomatenservice bisher oeffentliche Datenverbindungen. Als Grund fuer den Wechsel geben die Bruesseler die hoehere Verfuegbarkeit der notwendigen Kommunikationsleitungen durch Unisource an.

Unicsource hat in dem auf zunaechst fuenf Jahre befristeten Vertrag eine Fast-Message-Uebermittlungszeit unter 3,5 Sekunden sowie eine regelmaessige Verfuegbarkeit des Netzes von 99,5 Prozent garantiert. Das X.25-Netz wird laut Unisource im Endausbau ganz Europa abdecken. Den Anfang macht der private Netzbetreiber im April 1993 mit Verbindungen von Madrid und Bruessel nach Hannover, von wo aus die Datenverarbeitungs-Gesellschaft der niedersaechsischen Sparkassenorganisation GmbH (dvg) das Netzwerk kontrolliert. Ende Juni 1993 sollen dann nach Abschluss der ersten Ausbaustufe auch Leitungen zu den Sparkassen in Deutschland, Spanien, Belgien, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Finnland, Frankreich, Portugal und Italien installiert sein.