Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.1992 - 

Netzprozessor täuscht Mainframe-Programm vor

Unisys Corp. schafft Connectivity zwischen Unix- und SNA-Netzen

Blue Bell (IDC) - Die Unisys Corp. hat einen "Communication Access Processor" (CAP) angekündigt, der die Verbindung von Unix-Plattformen über SNA realisiert. Der Netzprozessor soll laut Hersteller im September auf den Markt kommen.

Der CAP wird Unisys zufolge unterschiedliche Netzwerkarchitekturen über ein SNA-Backbone verbinden und SNA-Anwendern den Zugriff auf Unix-Systeme ermoglichen, ohne ihre Hard und Softwarekonfigurationen verändern zu müssen. Unisys lädt bereits alle Schlüsselkomponenten von SNA, wie zum Beispiel VTAM, in die CAP-Box. Dadurch entfällt laut Anbieter die Notwendigkeit, die Kommunikation über einen Mainframe durchzuführen.

Nach Ansicht von Experten dürfte sich das Produkt für Unisys positiv auswirken. Der Grund: Den Marktforschern der Business Research Group zufolge basieren 77 Prozent aller großen Unternehmensnetze in Nordamerika auf SNA. Der Trend, diese SNA-Netze durch Downsizing in verteilte Systeme mit offenen Standards wie Unix und TCP/IP sowie OSI umzuwandeln, begünstige, so die Meinung der Branchenkennel, ein Produkt wie CAP.

Der Netzprozessor erlaubt jedem 3270-Terminal in einem SNA-Netz, auf Unix-Applikationen zuzugreifen und stellt diese wie ein Mainframe-Programm dar. CAP kann dabei sowohl zur Entwicklung von Applikationen für heterogene Umgebungen als auch zum Management und zur Übertragung von Daten zwischen SNA- und Unix Netzen genutzt werden. Der Prozessor soll in zwei Konfigurationen erhältlich sein: Einmal als CAP 200, der 30 Leitungen unterstützt, zum anderen als CAP 250, der 180 Verbindungen gewährleistet. Die Preise liegen bei 71 000 und 95 000 Dollar.