Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Unisys Deutschland GmbH:

Unisys präsentiert mit Partner die neue offene Architektur

Mit einem völlig neuen Standkonzept und Design im die Unisys Deutschland GmbH auf der diesjährigen CeBIT-Messe vertreten. Gemeinsam mit Kunden und Kooperationspartnern präsentiert das Sulzbacher Computerunternehmen seine Produkte.

Mit einem gestrafften Ausstellungsprogramm gliedert Unisys sein Angebot auf dem Hauptstand in vier Hauptthemen: Unisys Architektur, Dienstleistungsprodukte, Infoimage und Anwendungen.

Unter dem Begriff Unisys-Architektur zeigt das Unternehmen als Anbieter von offenen Systemen seine Kompetenz, mehrstufige, unternehmensweite Informationsnetze mit den Geräten verschiedener Hersteller aufbauen zu können. Die Unisys-Architektur ist die Lösung, mit der das Unternehmen unterschiedliche Systeme nicht miteinander kommunizieren, sondern auch arbeiten lassen wird. Mit Hilfe dieser neuen Systemwelt, die im Herbst des vergangenen Jahres angekündigt wurde, lassen sich unabhängig vom Lieferanten die verschiedenen Lösungen verbinden.

Im Mittelpunkt: Dienstleistungsprodukte

Nicht nur optisch und räumlich stehen die Dienstleistungsprodukte im Mittelpunkt des Hauptstandes. Das Unternehmen demonstriert mit "Unisys direct" sein umfassendes Angebot, das vom Zubehörvertrieb bis hin zur Komplettlösung oder von der Generalunternehmerschaft bis zur Errichtung eines Rechenzentrums reicht.

Der maßgeschneiderte Wartungs- und Servicevertrag "Ó la carte" wird hier ebenso präsentiert wie der neue Mietplan, ein Dreiparteien-Mietvertrag, der bei größtmöglicher Flexibilität eine enge Partnerschaft zwischen Kunden, Hersteller und Finanzier schafft.

Zusätzlich wird der Geschäftsbereich CSO (Complex Systems Organization) von Unisys hier seinig Kompetenz bei der Lösung komplexen und schwieriger, Anwendungsprobleme unter Beweis stellen. "Beratung" und "Informations-Management" sind nur zwei Stichworte, unter denen sich der Professional Service von Unisys hier präsentiert.

Die Imaging-Systeme bilden einen weiteren Schwerpunkt, der durch das zusätzliche "Info-Imaging-Center" im Trelement 221 auf dem Dach der Halle 1 noch besonders hervorgehoben wird.

Unisys demonstriert InfoImage EDMS, ein Dokumentenverwaltungs- und -archivierungssystem für Zeichnungen und Grafiken, und InfoImage-Akten, ein neues bildgestütztes Informationssystem zur rationellen Bearbeitung und Ablage von Papierdokumenten. Daß diese Imaging-Systeme nicht losgelöst im Raum stehen, zeigt das Unternehmen durch die Einbindung in seine Bürokommunikationslösung Ofis.

Im Bereich Anwendungen demonstriert Unisys gemeinsam mit Partnern und Kunden eine Vielzahl von Branchenlösungen für unterschiedliche Marktsegmente.

Sie reichen von der Auftragsbearbeitung über die Fertigungssteuerung, und -planung sowie über Warenwirtschaftssysteme mit Kassenanbindung für den Handel bis hin zu spezifischen Lösungen für das Krankenhauswesen und einer Vielzahl von Anwendungen für die Kreditwirtschaft.

Es gehören dazu aber auch übergreifende Lösungen aus dem Bereich 4GL und CASE sowie die Online-Transaktionsverarbeitung (OLTP) auf Unix-Systemen.

Informationen: Unisys Deutschland GmbH, Am Unisys-Park 1,

6231 Sulzbach/Taunus, Telefon 061 96/99 13 05 Halle 1, Stand 4f2/4g3